Ebay-Auktion über 2.000 Euro

Ritter Sport: Die Leute sind verrückt nach Einhorn-Schoki

Mit so einem Ansturm hat Ritter Sport nicht gerechnet. Kaum gab es die Einhornschokolade im Online-Shop, war sie auch schon weg. Beim Nachschub knickten sogar die Server ein. Ralph Ruthe nutzt den Hype für einen guten Zeck.

Datum:
Ritter Sport Einhornschokolade

Besonders die pink-glitzernde Verpackung hat es den Leuten angetan.

Anfang November begann der Verkauf der limitierten Schoko-Tafeln. Die Einhorn-Edition aus weißer Schokolade mit Joghurt und Himbeer-Cassis-Regenbogen kam so gut an, dass die Online-Server zusammenbrachen und die 100.000 Schokoladen innerhalb eines Tages ausverkauft waren. Seitdem gibt es unverschämte Ebay-Angebote. Der angekündigte Nachschub, der am 14. November erhältlich sein sollte, zwang sogar die Server in die Knie. Nichts ging mehr. Eine irre Geschichte.

Update 29.11. 13:20 Uhr: Ebay-Anzeige für einen guten Zweck

Kaum war die Einhorn-Schoki von Ritter Sport erneut ausverkauft, schossen die Anzeigen auf Ebay in die Höhe. Die meisten bieten ihre Tafel für zehn bis zwanzig Euro an, einige verkaufen sie für einen Hunderter als wäre sie Luxusware. Neben all denen, die aus der bitteren Enttäuschung über abgestürzte Server und ausverkaufter Schokolade eigenes Kapital schlagen wollen, gibt es einen, der Gutes tut. Cartoonist Ralph Ruthe versteigerte sein Exemplar für einen guten Zweck und hat einen Betrag von 2.040,00 Euro erreicht. Der Erlös geht zu 100 Prozent an ein Kinderhospiz. Der Künstler selbst legt noch 500 Euro drauf. Zwischendurch stand das Höchstgebot bei 30.000 wegen unseriöser Bieter, die einfach gern etwas von der medialen Aufmerksamkeit wollten. Nun ja, Doofköppe gibt es überall.
Ritter Sport  Einhorn-Schokolade Ralph Ruthe

Vier Tage vor Auktionsende stand die signierte Einhorn-Schokolade bei 1.500 Euro. Das Angebot wurde zurückgenommen. Am Ende wurde es aber noch mehr.

Update 14.11. 15:01 Uhr: Kompletter Serverausfall

Obwohl Ritter Sport ankündigte die Server-Kapazitäten verbessern zu wollen, war der Webshop am 14.11. – noch bevor die nächste Runde an Vorbestellungen begann – nicht mehr erreichbar. Schon die Registrierung und Anmeldung auf der Seite macht Schwierigkeiten, bis es dann kurz vor Startschuss hieß, es handele sich um Wartungsarbeiten. Schade Schokolade. Die Begeisterung einiger Einhornjäger schlug in Frust um.

Genialer Marketing-Coup

Das vielzitierte Netz flippte schier aus bei der Ankündigung er Einhorn-Schokolade. In den sozialen Netzwerken wurde geteilt, was das Zeug hielt. Zu verrückt, zu toll erschien vielen die glitzernde Einhorn-Idee. Angeblich hat jeder zehnte Facebook-Nutzer von der Schoki erfahren, ohne das Ritter Sport auch nur einen Cent für Werbung ausgeben musste. Brillant.

Es gibt sie wirklich!

Die Nachproduktion für 150.000 Tafeln Schokolade haben die Hersteller bereits eingeleitet und die Server-Kapazitäten verbessert, in der Hoffnung, dass der Webshop beim nächsten Ansturm stabil bleibt. Bis zu elf Tafeln kann man pro Person bestellen. So sollen möglichst viele die Möglichkeit haben an die Sonderedition zu kommen. Wer die Schokolade an Weihnachten an seine Liebsten verschenken möchte, sollte sich aber einen Plan B überlegen. Laut Hersteller beträgt die Lieferzeit dieses Mal fünf bis sieben Wochen, da sie die Nachproduktion erst vor Kurzem eingeleitet haben und sie nun wieder alle Zutaten neu beschaffen. Parallel besteht die Möglichkeit einige der Einhorntafeln im Fabrikverkauf in Waldenbuch oder in der Bunten SchokoWelt in Berlin zu erstehen. Dort beginnt der Verkauf frühestens im Dezember, wenn auch die Auslieferung der Webshop-Bestellungen startet.

Stolze Preise im Internet

Wer auf gar keinen Fall so lange warten möchte, kann sich auf Ebay umschauen, muss dafür aber tief in die Tasche greifen. Mit etwas Glück ersteigert man 100 Gramm der Schokolade für knapp 10 Euro. Ritter Sport verlangte 1,99 Euro. Im Zehnerpack werden auf Ebay 100 bis 200 Euro aufgerufen (zzgl. Versand) und einige besitzen die Dreistigkeit, diese Summen für eine Tafel zu verlangen. Was für ein Irrsinn! Diese unverschämten Preise sind für Ritter Sport ein weiterer Grund, die Produktion erneut in Gang zu setzen. Der Hersteller erhofft sich so, den Ebay-Handel eindämmen zu können.
Ritter Sport Affle & Pferdle Fan-Edition

Im Juni begeisterte Ritter Sport seine Fans mit der Äffle & Pferdle Sonderedition.

Sondereditionen

Schon im Juni begeisterte Ritter Sport mit einer limitierten Auflage ihrer quadratischen Nascherei. Auf ausdrücklichen Wunsch der Schoki-Fans kam die Äffle & Pferdle-Edition mit Hafer-Bananen-Geschmack in den Webshop und war innerhalb einer Woche ausverkauft. Auch hier begann einige Wochen später die Nachproduktion.
Die Sondereditionen sind oft inspiriert von den Fans. Ritter Sport bietet mit seiner Sortenkreation jedem die Möglichkeit seine ganz eigene Schokoladensorte zu kreieren und diese dann mit Freunden, Bekannten und anderen Schokoladen-Begeisterten zu teilen. In der Sortengalerie kann man sich dann alle Kreationen anschauen, kommentieren und mit „gefällt mir“ markieren.

Ritter Sport Schokolade

Sabine Stanek

von

Von den leckersten Rezepten bis hin zu den praktischsten Gerätschaften – auf eKitchen berichte ich vom neusten Zubehör sowie von jeder Menge Tipps und Tricks rund um die Küche.

Kommentare

Die Technik der Kommentarfunktion „DISQUS“ wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.