Kochen, Schmoren, Braten und vieles mehr

KitchenAid Cook Processor: Viele Funktionen in einer Küchenmaschine

Viele Funktionen und reichlich Zubehör – so präsentiert sich die Küchenmaschine KitchenAid Cook Processor, die vor allem dem Thermomix ernsthaft Konkurrenz machen könnte.

Datum:
KitchenAid Cook Processor

KitchenAid Cook Processor: eine Küchenmaschine mit vielen Talenten.

Mit dem KitchenAid Cook Processor lassen sich Lebensmittel und Gerichte auf ganz unterschiedliche Art und Weise verarbeiten und zubereiten. Zu den Funktionen zählen Kochen, Braten, Schmoren, Dämpfen, Pürieren, Teig kneten, Hacken, Emulgieren, Rühren und Schlagen. Dafür kommt die Küchenmaschine mit einer ganzen Reihe von Zubehörteilen wie Rührer, Vielzweckmesser, Schneebesen, Garkörben, Kochschüssel und Messbecher.

Automatik für einfaches Kochen

Laut Hersteller beherrscht das Gerät sechs Automatikmodi, die Sie Schritt für Schritt durch die Zubereitung einer Mahlzeit führen. Alternativ nutzen Sie den manuellen Modus und nehmen alle Einstellungen selber vor. Ausstattung und Funktionsumfang erinnern an den Thermomix von Vorwerk.

App mit immer neuen Rezepten

Zum Lieferumfang gehören zudem ein Kochbuch und eine Rezepte-App, die Sie regelmäßig mit neuen Kochideen versorgen soll. Der Cook Processor kommt im typischen KitchenAid-Design und ist in sechs Farben zum Preis von 999 Euro (UVP) erhältlich.
Christian Lanzerath

von

Ich habe mein Hobby zum Beruf gemacht und darf täglich über die Technik in der IT-Welt und die Technik in der modernen Küche schreiben.

Kommentare

Die Technik der Kommentarfunktion „DISQUS“ wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.