Kaffee per App kochen

Saeco GranBaristo Avanti: Vernetzter Vollautomat für Kaffeegenießer

Von Espresso über Milchkaffee bis Cappuccino zaubert die Saeco GranBaristo Avanti bis zu 18 verschiedene Heißgetränke. Das Besondere: Der Kaffeevollautomat lässt sich per Smartphone und Tablet fernsteuern.

Datum:
Saeco GranBaristo Avanti WLAN-Kaffeevollautomat

Den vernetzten Kaffeevollautomaten von Saeco können Sie per App fernsteuern.

Vom Sofa oder Esstisch aus Kaffee zubereiten – so stellt sich Saeco die Zukunft vor. Möglich macht es der vernetzte Vollautomat Saeco GranBaristo Avanti, der sich per Bluetooth mit einem Tablet oder Smartphone verbindet. Über die App der italienischen Firma legen Sie die gewünschte Kaffeespezialität fest. Die Menge an Wasser und Milch, Stärke, Temperatur und sogar Geschmack lassen sich über die Software einstellen. Daraufhin bereitet die Maschine das Getränk sofort zu oder reiht es in eine Warteschlange ein. Gelungene Rezepturen teilen Sie über Facebook & Co. mit Freunden.

Bis zu 16 Gramm Kaffee pro Tasse

Der Hersteller verbaut im Gerät ein Mahlwerk aus Keramik, das besonders leise arbeiten und die Bohnen vor Überhitzung schützen soll. Der Silikondeckel des Behälters und das UV-resistente Material sorgen laut Saeco dafür, dass die Bohnen frisch und aromatisch bleiben. Die Brühgruppe fasst bis zu 16 Gramm Kaffeepulver und baut einen entsprechend hohen Druck auf, um auch einen kräftigen Espresso hinzubekommen.

Für finanzstarke Genießer

Zunächst möchten die Italiener die Saeco GranBaristo Avanti in einer limitierten Auflage von nur 500 Exemplaren in den Farben Anthrazit und Silber auf den Markt bringen. Auch preislich dürfte sich der vernetzte Vollautomat eher an eine kleine Gruppe von Kaffeeliebhabern richten: Die Preisempfehlung liegt bei 1.600 Euro (UVP).
Christian Lanzerath

von

Ich habe mein Hobby zum Beruf gemacht und darf täglich über die Technik in der IT-Welt und die Technik in der modernen Küche schreiben.

Kommentare

Die Technik der Kommentarfunktion „DISQUS“ wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.