Spezialität aus Südtirol

Urlaubsflair für die Gäste: Terlaner Weinsuppe

Diese Spezialität kommt aus dem gleichnamigen Südtiroler Weindorf: eine Suppe, die einfach zuzubereiten, aber umso köstlicher ist. Süße Croûtons runden das Geschmackserlebnis ab.

Datum:
Terlaner Weinsuppe

Dem Weißburgunder sei Dank werden Sie und Ihre Gäste das einzigartige Aroma dieser Suppe nicht so bald vergessen.

Diese Weinsuppe ist eine Südtiroler Spezialität, die über die Landesgrenzen hinaus bekannt ist. Wie der Name verrät, ist Weißburgunder eine der Hauptzutaten. Dieser stammt vorzugsweise aus dem italienischen Weindorf Terlan und ist besonders für seinen vollmundigen und harmonischen Geschmack bekannt. Das folgende Rezept gelingt leicht und beeindruckt mit Sicherheit Ihre Gäste bei der nächsten Dinnerparty.

Zutaten für 4 Portionen

1

trockene/s Brötchen, in kleine Würfel geschnitten

1

Esslöffel 

Butter

etwas Zimt

500

ml 

starke Rinderbrühe

5

Eigelbe

250

ml 

Sahne

250

ml 

Terlaner Weißburgunder

Zubereitung

Erhitzen Sie Butter in einer kleinen Pfanne und rösten die Brötchenwürfel goldbraun. Bestäuben Sie die fertigen Croûtons mit etwas Zimt. In einem großen Topf die Rinderbrühe bei schwacher Hitze erwärmen. Rühren Sie Eigelbe, Sahne und Weißwein nacheinander ein und schlagen das Gemisch kräftig auf, bis eine cremige Masse entsteht. Schon ist die Terlaner Weinsuppe fertig! Klassisch richten Sie diese Köstlichkeit in vorgewärmten Suppenschüsseln an und bestreuen sie mit den Croûtons und einer Prise Zimt.

Kommentare

Die Technik der Kommentarfunktion „DISQUS“ wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.