Gesund und lecker

Rezepte mit Süßkartoffeln: Power aus der Knolle

Süßkartoffeln sind schwer im Kommen. Und das aus gutem Grund, denn die leckeren Powerknollen sind reich an Vitaminen und Nährstoffen. eKitchen verrät die leckersten Rezepte mit Süßkartoffeln.

Datum:
Rezepte mit Süßkartoffeln

Gesund und lecker: eKitchen stellt fünf Rezepte mit Süßkartoffeln vor.

In Südamerika beheimatet, wurde die Süßkartoffel (oder auch Batate) von Christoph Kolumbus schon im 15. Jahrhundert nach Europa geholt. In Portugal und Spanien gedieh die Wurzel auch wunderbar und schon bald war sie zu einem der Grundnahrungsmittel geworden. Bis sie ihren Siegeszug in Deutschland antreten sollte, verging allerdings noch eine ganze Zeit. Zum einen natürlich, da die leckere Knolle in unseren Breitengraden nicht gedeiht und deswegen teuer und umständlich importiert werden musste, zum anderen aber auch, weil die Deutschen ein argwöhnisches Volk sind und sich nicht gerne auf etwas Neues einlassen. Ein Beispiel: Die normale Kartoffel wurde erst 1756 auf Befehl von Friedrich II. von Preußen großflächig angebaut. Vorher hatten viele Bauern den Anbau verweigert. Heute ist die Kartoffel nicht mehr aus der deutschen Küche wegzudenken. Die Süßkartoffel ist auf dem besten Wege dahin. Deswegen stellt eKitchen die beliebtesten Rezepte mit Süßkartoffeln vor.

Was Sie über die Süßkartoffel wissen sollten

Zunächst einmal muss gesagt werden, dass die Süßkartoffel eigentlich nicht zur Familie der Kartoffeln zählt. Zwar wächst sie auch als Wurzel in der Erde, damit haben sich die Gemeinsamkeiten zur heimischen Kartoffel aber auch schon erschöpft. Während die gemeine Kartoffel ein Nachtschattengewächs ist, zählt die Süßkartoffel zu den Windengewächsen. Dementsprechend lässt die Süßkartoffel andere Zubereitungsmethoden zu. So können Sie das Wurzelgemüse auch roh verzehren und sogar die Blätter der Süßkartoffel sind genießbar und werden in vielen Ländern wie Spinat zubereitet.
Zudem gilt die Süßkartoffel als echte Vitaminbombe. Vitamin C, B2, B6, E und Vitamin H (besser bekannt als Biotin) sind nur einige der enthaltenen Vitalstoffe. Außerdem senkt sie den Cholesterinwert, hilft bei Diabetes Typ II und beugt Alzheimer und Parkinson vor. Hinzu kommen Kalium, Calcium, Magnesium und Natrium. Sie sehen also, in der Süßkartoffel stecken viele wertvolle Nährstoffe. Gerade deshalb sollten Rezepte mit Süßkartoffeln bei Ihnen ganz oben auf der Liste stehen. Und lecker sind sie obendrein.

Galerie: Rezepte mit Süßkartoffeln

Süßkartoffeln kochen

Rezepte für Süßkartoffeln können so mannigfaltig sein wie die Knolle selbst. Ob als Suppe oder als Pommes, als Beilage zum Fleisch oder roh im Salat: Mit der Süßkartoffel ist alles möglich. Dadurch, dass alles an der Süßkartoffel genießbar ist, können Sie selbst entscheiden, ob Sie die Kartoffel schälen oder mit Schale genießen wollen. Die Zubereitung ähnelt der heimischen Kartoffel. Mit einem Unterschied: Da Sie die Knolle auch roh verzehren können, liegt es an Ihrem persönlichen Geschmack, wie lange Sie die Süßkartoffeln kochen.
Möchten Sie die Süßkartoffel mehlig kochend wie die bekannte Kartoffel, beträgt die Kochzeit circa 20 Minuten. Möchten Sie die Kartoffel lieber bissfester genießen, können Sie die Kochzeit ganz einfach anpassen. Natürlich können Sie die Süßkartoffel auch backen, frittieren oder braten. Übrigens: Die Süßkartoffel gibt es in verschiedenen Farben und Größen. Doch egal ob weißlich, orange oder lachsfarben, sie schmeckt immer gleich lecker. Am besten eignet sich die Süßkartoffel übrigens für ein leckeres Curry. Weitere Rezepte mit Süßkartoffeln können Sie in unserer Bildergalerie nachschlagen.

Küchengeräte

Kommentare

Die Technik der Kommentarfunktion „DISQUS“ wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.