Slavische Spezialitäten

Klassische, russische Gerichte zur Fußball-WM 2018

2018 findet die Fußball-Weltmeisterschaft in Russland statt. Möchten Sie das Sport-Spektakel authentisch wie vor Ort erleben, trauen Sie sich an ein paar leckere Köstlichkeiten aus dem Land im Osten Europas.

Datum:
Russisches Essen

Borschtsch ist nur eines von vielen klassischen russischen Gerichten.

Gerade zu einem internationalen Event wie der Fußball-Weltmeisterschaft 2018 bietet es sich an etwas aus ausländischen Küchen auszuprobieren. Je nach Spieltag kann man sich an eins der hunderten Gerichten aus allen Nationen der 32 WM-Teilnehmer versuchen, man kann dabei sich jedoch auch auf das Gastgeberland konzentrieren. Die russische Küche hat einiges zu bieten, das es so im Rest von Europa nicht gibt. Es gibt viele Parallelen zum Rest Osteuropas, doch hat jedes Land seine eigene Version der verschiedenen Gerichte. Ein paar der bekanntesten russischen Gerichte, sind gar nicht so schwer nachzukochen.

Borschtsch

Borschtsch

Borschtsch: Russische Rote-Bete-Suppe.

Die berühmte rote Suppe aus Russland, die es in ähnlicher Variante beispielsweise auch in Polen, Ukraine und Weißrussland gibt. Ein Hauptbestandteil der Suppe ist Rote Bete, welche ihr die tiefrote Farbe gibt, dazu kommt häufig eine Rinderbrühe, Fleisch und verschiedene Gemüsesorten.

Blini

Blini

Russische Pfannkuchen: Blini.

Blini sind russische Pfannkuchen. Die Zutatenliste ist nicht wirklich anders als bei Pfannkuchen, beziehungsweise Eierkuchen, aus anderen Ländern. Der Unterschied liegt darin, wie man sie isst. Man rollt sie meist zusammen und füllt sie mit saurer Sahne oder faltet sie, um sie dann in die saure Sahne zu tunken.

Pelmeni

Pelmeni

Russische Nudel-Teigtaschen: Pelmeni.

Diese russische Nudel-Spezialität kommt ursprünglich aus Sibirien. Sie sind gefüllt mit Fleisch und können einfach eingefroren werden, so dass sie sich wirklich lange halten. Zur Zubereitung gibt man sie einfach für wenige Minuten in heißes, kochendes Wasser.

Piroggi

Piroggi

Piroggi sind russische, gefüllte Hefeteigtaschen.

Anders als Pelmeni sind Piroggi gefüllte Teigtaschen aus Hefeteig. Gefüllt sind sie entweder mit Fleisch, Obst- oder Gemüsemischungen. Dazu gibt es meist saure Sahne oder zerlassene Butter.

Cocktails mit Wodka

White Russian

Den White Russian macht man mit Wodka, Kaffeelikör und Sahne (oder Milch).

Das bekannteste Getränk aus Russland ist vermutlich Wodka. Gut, dass es sich dabei um eine vielfältig einsetzbare Spirituose handelt, denn wer ihn nicht pur mag, mischt sich einfach einen Cocktail. Zu den bekanntesten gehören der Martini, Bloody Mary und Sex on the Beach. Passend zum Thema geht natürlich auch ein White Russian, der aus Wodka, Kaffeelikör und Sahne besteht.

Russische Cuisine