Leckere Rezepte mit Karotten

Karotten: Die leckeren Allzweck-Wurzeln

Karotten gelten zwar als äußerst gesund, aber auch als ziemlich langweilig. Zu mehr als einer Beilage haben sie es in deutschen Küchen kaum geschafft. Doch man tut ihr Unrecht. Die Karotte hat das Zeug zu einem richtigen Star.

Datum:
Leckere Rezepte mit Karotten

Karotten sind wahre Alleskönner. Oftmals reicht es in deutschen Küchen aber nur zur Beilage.

Möhren untereinander, Karotten-Suppe, Salat. Für viele enden hier die Verwendungsmöglichkeiten der Karotte. Dabei kann diese Allzweck-Wurzel noch viel mehr. Durch ihr süßes Aroma verfeinert sie dabei nicht nur zahlreiche Saucen. Auch allein kann die Karotte durchaus bestehen. eKitchen stellt drei ausgefallene Rezepte mit Möhren vor.

Vom Neuling zur festen Größe

Wussten Sie, dass man die Karotte in Deutschland bis ins neunte Jahrhundert zurückverfolgen kann? Allerdings sah sie damals noch ein bisschen anders aus. Ihre Farbe ging ins Violette und auch die Form glich eher einer Kugel als einer Stange. Die Möhre, wie wir sie heute kennen, kommt ursprünglich aus den Niederlanden und fand den Weg auf deutsche Teller erst im 18. Jahrhundert. Danach trat sie allerdings ihren Siegeszug an.
Heutzutage gibt es eigentlich nichts, wozu die Karotte nicht passt. Sie verfeinert die Bolognese-Sauce genauso wie das Gratin. Und nicht nur für Kleinkinder ist die Möhre geeignet. Hätten Sie gedacht, dass die Karotte auch zum Brotaufstrich taugt? Oder als Rösti dem Gaumen schmeicheln kann? Nein? Dann sollten Sie jetzt genau mitschreiben, denn wir zeigen Ihnen drei Rezepte mit Karotten, die Sie danach nie wieder missen möchten.

Leckere Karotten-Limetten-Konfitüre

Leckere Rezepte mit Karotten

Einmal probiert, möchten Sie sie nie mehr missen: Karotten-Limetten-Konfitüre.

Die Zubereitung ist so einfach wie das anschließende Vernaschen. Als Zutaten für die leckere Karotten-Limetten-Konfitüre brauchen Sie:
  • 375 g Karotten
  • 200 ml Wasser
  • 125 ml Limettensaft
  • 1 Limette (für Zesten)
  • 500 g Gelierzucker (2:1)

Zubereitung:

Die Karotten schälen und grob raspeln. Anschließend mit dem Wasser in einen Topf geben und zugedeckt bei starker Hitze zehn Minuten kochen lassen. Danach sollte das Wasser komplett verdunstet sein. Die Limette waschen und feine Zesten aus der Schale schneiden. Den Limettensaft, die Zesten und den Gelierzucker zu den Karotten geben. Unter Rühren zum Kochen bringen und nochmals fünf Minuten köcheln lassen. Anschließend heiß in saubere Gläser füllen und sofort verschließen. Die Arbeitszeit beträgt circa 20 Minuten.
Sollten Sie jetzt Lust auf weitere Marmeladen bekommen haben, in unserem Ratgeber finden Sie wertvolle Hinweise, was Sie beim Einwecken beachten sollten.

Saftige Apfel-Möhren-Kokos-Muffins

Leckere Rezepte mit Karotten

Schmecken garantiert: Apfel-Möhren-Kokos-Muffins.

Die leckere Nascherei reicht für circa zwölf Portionen. Denken Sie daran, dass Sie für dieses Rezept eine Muffin-Backform benötigen. Zur Not funktionieren aber auch Papierförmchen. Als Zutaten brauchen Sie:
  • 60 g Butter
  • 180 g Mehl
  • 100 g Zucker
  • 1 TL Zimtpulver
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 2 TL Backpulver
  • 1/2 TL Salz
  • 2 Eier
  • 50 ml Milch
  • 1 Apfel
  • 150 g Karotten
  • 3 EL Kokosraspeln

Die Zubereitung:

Die Butter in einem kleinen Topf auf mittlerer Stufe zum Schmelzen bringen. Mehl, Zucker, Zimt, Vanillezucker, Backpulver und Salz in einer Schüssel vermischen. In einer zweiten Schüssel Eier, Milch und die flüssige Butter verrühren. Die Eiermischung nun zur Mehlmischung geben und alles kurz mit einem Rührgerät verrühren. Den Apfel und die Karotten schälen, mit einer Reibe grob raspeln und unter den Teig mischen. Zuletzt noch die Kokosraspeln dazugeben.
Den Backofen auf 200 Grad vorheizen und die Vertiefungen der Muffin-Backform einfetten und mit Mehl bestäuben. Haben Sie keine Muffin-Backform zur Hand, legen Sie die Papierförmchen aus. Den Teig mit einem Esslöffel nun in die Formen geben. Achten Sie darauf, die Formen höchstens zu drei Vierteln zu füllen, da die Muffins im Ofen noch aufgehen. Etwa 25 Minuten auf der mittleren Schiene backen. Die Arbeitszeit beträgt circa 20 Minuten.
Sie können auch leckeren Nuss-Karotten-Kuchen backen. Ein Rezept dazu finden Sie hier.

Knusprige Möhren-Feta-Pattys

Leckere Rezepte mit Karotten

Lecker und fleischfrei: Die Karotten-Feta-Pattys werden Sie umhauen.

Dieses Gericht ist vegetarisch und kann als Beilage, aber auch als Hauptgericht serviert werden. Schmeckt besonders gut mit Joghurt-Dip. Als Zutaten brauchen Sie:
  • 150 g Karotten
  • 50 g Feta
  • 2 mittelgroße Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Ei
  • 3 EL Haferflocken
  • 3 EL Vollkornbrösel
  • 1 EL Paprikapulver
  • 1 Prise Kräutersalz
  • 1 Prise Pfeffer
  • 2 EL Butterschmalz

Die Zubereitung:

Die Möhren schälen und anschließend in eine Schüssel fein raspeln. Die Zwiebeln schälen und in feine Würfel schneiden. Die Knoblauchzehen fein zerhacken und mit den Zwiebeln den Karotten beigeben. Den Fetakäse fein zerbröseln und unterrühren. Ei, Haferflocken, Vollkornbrösel und Paprikapulver beigeben und gut vermischen. Anschließend noch mit Kräutersalz und Pfeffer abschmecken. Aus der Masse beliebig große Pattys formen und im Butterschmalz anbraten. Tipp: Sollte die Masse zu flüssig sein, einfach Semmelbrösel hinzufügen. Sie saugen die überschüssige Flüssigkeit auf. Die Zubereitungszeit beträgt circa 20 Minuten.
Natürlich haben wir auch viele weitere Rezepte mit Karotten in unserem Rezepte-Bereich. So zum Beispiel für eine leckere Tomaten-Karotten-Suppe.
Viel Spaß beim Nachkochen.

Backen und Braten

Alexander Scherb

von

Technik, Lifestyle und Natur sind meine Leidenschaften. Am besten in Kombination.

Kommentare

Die Technik der Kommentarfunktion „DISQUS“ wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.