Da kann die Orange einpacken

Camu-Camu: Die Vitamin-Bombe aus Südamerika

Noch wird die Camu-Camu-Frucht fast nirgendwo angeboten. Zu gering ist die Nachfrage. Als Pulver gibt es das Superfood allerdings schon in Bioläden oder in Online-Shops. Was macht den Anden-Strauch so besonders?

Datum:
Camu-Camu: Die Vitamin-Bombe aus Südamerika

Die Camu-Camu-Frucht ist ungefähr so groß wie eine Litschi und voller Vitamine.

In Deutschland ist Camu-Camu (noch) fast unbekannt. Die Früchte des Amazonas-Strauchs erfreuen sich in Südamerika allerdings großer Beliebtheit. Sie besitzen ungefähr die Größe einer Litschi oder Mirabelle und zwei Kerne, die nicht mitgegessen werden können. Gerade in Peru gilt die Camu-Camu-Frucht als Aphrodisiakum und wird gerne als Saft oder pur verzehrt. Dass Camu-Camu allerdings noch viel mehr kann, beweisen neuste Studien. Ähnlich wie Quinoa oder Chia werden auch die Früchte des Camu-Camu Strauchs zum Superfood gezählt und überzeugen durch den hohen Gehalt an Vitamin C. Doch bevor wir uns diese außergewöhnliche Frucht näher anschauen, klären wir erst einmal, was der Begriff Superfood überhaupt bedeutet.

Echt super dieses Food

Als Superfood werden generell die Nahrungsmittel bezeichnet, die eine positive gesundheitliche Wirkung auf den Menschen haben. Superfood kennzeichnet sich dadurch aus, nicht nur als Nahrungsmittel erhältlich zu sein, sondern auch Anwendung in der Kosmetik und in der Pharmazie zu finden. Meist ist die Wirkung der Inhaltsstoffe von Superfood mit wissenschaftlichen Studien belegt. Allerdings sollte man solche Studien mit Vorsicht genießen. Häufig wird die nachgewiesene Wirkung im Labor unter Idealbedingungen festgelegt. Wie viel und ob davon etwas bei normalem Verzehr übrig bleibt, ist noch nicht restlos geklärt.
Nichtsdestotrotz ist Superfood eine gesunde Alternative zu herkömmlichen Lebensmitteln. Der menschliche Körper braucht Vitamine, Mineralien und Ballaststoffe. Und genau diese Nährstoffe bietet Superfood zuhauf. Und dass ein ballaststoffreiches Chia-Vollkornbrot nahrhafter ist als ein Toast aus Weißbrot, dürfte jedem so oder so klar sein. Es spricht also einiges für den Verzehr von Superfood. Und eines lässt sich definitiv belegen: Eine ausgewogene Ernährung beugt Fettleibigkeit vor und kann somit Herzinfarkte und ähnliche Beschwerden minimieren.
Camu-Camu: Die Vitamin-Bombe aus Südamerika

In der Amazonas-Region werden leckere Säfte aus den Früchten gepresst.

Vitamin-Bombe Camu-Camu

Doch zurück zur Camu-Camu-Frucht. Das Besondere an ihr ist der hohe Gehalt an Vitamin C. Bis zu drei Prozent des Frischegewichts können in einer Beere aus Vitamin C bestehen. Camu-Camu hat damit einen 40-fach höheren Gehalt als Orangen und immerhin noch einen 10-fach höheren Gehalt als Paprika. Das ist absolute Spitzenklasse. Aber die Frucht beinhaltet noch andere Wirkstoffe.
Auch Eisen, Vitamin B3 und Vitamin B2 ist um ein Vielfaches höher als bei den vorgenannten Lebensmitteln. Das macht Camu-Camu zu einer mehr als nahrhaften Alternative zu herkömmlichen Obst- und Gemüsesorten. Leider ist frische Camu-Camu in Deutschland so gut wie nicht erhältlich. In Pulverform wird die Amazonas-Frucht allerdings in gut sortierten Bioläden und natürlich online angeboten.
Camu-Camu: Die Vitamin-Bombe aus Südamerika

In Pulverform gibt es Camu-Camu auch in Deutschland.

Camu-Camu im Essen

Die Früchte des Camu-Camu-Strauchs eignen sich hervorragend für Kuchen, Muffins und Plätzchen. Ihre säuerlich, fruchtige Note geben dem süßen Gebäck genau den richtigen Gegensatz. Auch süßere Smoothies kann Camu-Camu veredeln. Puren Saft sollte man allerdings noch etwas mit Honig oder Zucker süßen.
In Pulverform hat Camu-Camu natürlich noch ein weit größeres Anwendungsgebiet. Sie können das Pulver auch einem Smoothie oder einem Shake hinzufügen. Oder sie streuen etwas in die zubereitete Backmischung. Allerdings eignet es sich auch für fruchtige Saucen oder die Vinaigrette. Doch bedenken Sie, dass Pulver quasi die Essenz der Frucht darstellt. Ein halber Teelöffel reicht völlig aus, um Ihren Tagesbedarf an den genannten Nährstoffen zu decken. Eine Überdosierung ist aber nicht möglich. Überschüssiges Vitamin C beispielsweise wird vom Körper ausgeschieden. Allerdings kann Camu-Camu bei übermäßigen Verzehr zu Sodbrennen führen.

Camu-Camu Pulver und Kapseln

Alexander Scherb

von

Technik, Lifestyle und Natur sind meine Leidenschaften. Am besten in Kombination.

Kommentare

Die Technik der Kommentarfunktion „DISQUS“ wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.