Durch falsches Gasventil

Kohlenmonoxid-Gefahr: Ikea ruft Gaskochfeld zurück

Ikea ruft das Gaskochfeld Eldslåga zurück. Der Hersteller fordert die Kunden auf, ihre Produkte dringend in die Reparatur zu geben. Alle Informationen.

Datum:
Eldslaga Ikea

Das falsche Ventil ist schuld: Kunden sollen den oberen rechten Schnellbrenner nicht mehr nutzen.

Ikea startet einen Rückruf zur Reparatur aller Eldslåga-Gaskochfelder, die vor dem 1. Januar 2018 gekauft wurden. Kunden werden dringend gebeten, ihr Produkt in die Reparatur zu geben. Der Grund: Untersuchungen durch die belgischen Marktaufsichtsbehörden enthüllten Probleme mit dem Schnellbrenner in der oberen rechten Position. Offenbar kam es bei einem Lieferanten zu menschlichem Versagen und so wurde hier durchgehend ein falsches Gasventil installiert. Die Experten der Behörde hatten an dieser Stelle nun ein erhöhtes Ausströmen von Kohlenmonoxid gemessen. Kunden sollen deshalb dringend auf die Nutzung dieses Schnellbrenners verzichten. Alle anderen Brenner seien nach Angaben des schwedischen Möbelhauses sicher, so dass das Kochfeld (natürlich bis auf den oberen rechten Brenner) auch bis zur Reparatur noch verwendet werden darf. Entwarnung: Eine erhöhte Brand- oder Explosionsgefahr bestehe nicht. Vorfälle im Bezug zum Eldslåga-Kochfeld seien Ikea nicht bekannt.

So geben Sie Ihr Eldslåga-Kochfeld von Ikea in die Reparatur

Ikea bittet die Kunden, mit ihrem Kundenservice in Kontakt zu treten. Der Möbelhersteller entschuldigt sich in seinem Newsletter für die Unnannehmlichkeiten und verspricht, Wartezeiten so gering wie möglich zu halten.
  • Kundenhotline: (069) 29 993 602 Hier lässt sich ein kostenloser Reparaturtermin vereinbaren, ein Kaufbeleg ist nicht erforderlich.

Gaskochfeld

Erik J. Schulze

von

Fast Food und gesunde Ernährung sind nicht miteinander vereinbar? Mit etwas Kreativität und den richtigen Gadgets können auch Freunde der schnellen Küche mit einem guten Gefühl im Bauch zuschlagen.