Roastbeef vom Grill

Deftiges Rezept für den Grill: Roastbeef mit leckerer Kruste

Roastbeef oder auch „Rostbraten“ ist ein beliebtes Gericht der deutschen Hausmannskost. Mit diesem Rezept können Sie sich bei der Zubereitung sogar an Ihrem hauseigenen Grill versuchen.

Datum:
Roastbeef

Roastbeef mit einer Kruste zum Anbeißen: Damit werden Sie Ihre Gäste begeistern.

Das Roastbeef (oder auch das Zwischenrippenstück) gibt es in zwei Schnitten. Für dieses Rezept wird das runde Roastbeef benötigt, auch regional bekannt als „Rostbraten“. 900 Gramm sollten es schon sein, die reichen dann auch locker für drei, bei ausreichenden Beilagen auch für vier Personen. Das Ganze kommt auf den Grill, denn: Nicht nur handliche Steaks, sondern auch ganze Steak-Braten lassen sich auf einem Grill einfach zubereiten. Alles, was Sie hierfür benötigen, sind das Roastbeef und ein Grill mit Deckel, etwa ein Kugelgrill.

Zutaten für 3 Portionen

1

großes Roastbeef (ca. 900 Gramm schwer und 5 cm dick)

3

Esslöffel

Olivenöl

2

Teelöffel

grobes Meersalz

2

Teelöffel

brauner Zucker

2

Teelöffel

Knoblauchgranulat

2

Esslöffel

mittelscharfer Senf

1

Teelöffel

gemahlener schwarzer Pfeffer

1

Teelöffel

gemörserte Senfkörner

1/2

Teelöffel

Cayennepfeffer

1/2

Teelöffel

Kreuzkümmel

Zubereitung

Reiben Sie das Fleisch mit dem Öl ein und lassen Sie es auf Zimmertemperatur kommen. Vermischen Sie derweil alle anderen Zutaten in einem Mörser und reiben damit das Fleisch ein. Das klappt übrigens sehr gut, wenn Sie das Gewürz andrücken, das Fleisch in Frischhaltefolie schlagen und es erst dann vorsichtig einmassieren. Bereiten Sie den Grill für eine sehr heiße Zone und eine angenehm warme Zone mit nur wenigen Kohlen vor. Fetten Sie vorsichtig den Grillrost mit etwas Öl ein. Entfernen Sie die Frischhaltefolie vom Fleisch und legen den Braten für etwa 6 Minuten auf den Rost. Lösen Sie das Fleisch mit einer Grillgabel vorsichtig vom Rost, wenden es (mit einer Zange, nicht mit der Gabel!) und lassen es für weitere 6 Minuten grillen. Besitzt das Fleisch den gewünschten Gargrad, können Sie es vom Grill nehmen. Ansonsten lassen Sie es in der leicht heißen Grillzone noch ein paar Minuten weitergaren. Das Roastbeef muss mindestens 5 Minuten geruht haben, bevor Sie es dünn anschneiden und servieren.
Mehr über die passenden Elektro-, Kohle- oder Gasgrills finden Sie auf eGarden.de

Kommentare

Die Technik der Kommentarfunktion „DISQUS“ wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.