Das Beste vom Rind

Rezept: Edles Filet Mignon für den Grillabend

Heute soll es für den Grillabend mal etwas ganz Besonderes sein? Probieren Sie sich doch einmal am Filet Mignon – das schmeckt auch vom Grill zusammen mit grünem Spargel einfach köstlich.

Datum:
Filet Mignon

Das feinste Stück des Rinderfilets können Sie auch auf dem Grill zubereiten.

Das Filet Mignon ist das teuerste Stück, das Sie von einem Rind kaufen können. Und was ist es genau? Im Grunde einfach ein kleines Stück (rund die Hälfte) vom Rinderfilet: Genutzt wird im Fall des Filet Mignon lediglich der schmale Teil des Rinderfilets, ohne die Filetspitze. Wer sich und seinen Gästen so eine feine Köstlichkeit servieren will, muss entsprechend tief in die Tasche greifen – geschmacklich ist es die Sache jedoch wert! Mit dem richtigen Rezept können Sie das teure Fleisch sogar auf dem Grill zubereiten.

Zutaten für 4 Portionen

4

Steaks aus dem Rinderfilet (je ca. 200 Gramm schwer und ca. 3 cm dick)

500

Gramm

grüner Spargel

4

Esslöffel

Olivenöl

2

Teelöffel

grobes Meersalz

1

Teelöffel

gemahlener schwarzer Pfeffer

Zubereitung

Reiben Sie die Filetsteaks mit der Hälfte des Olivenöls ein und salzen das Fleisch mit einem Teelöffel Meersalz. Putzen Sie anschließend den Spargel, schneiden die holzigen Enden ab und schälen den unteren Abschnitt der Spargelstangen. Vermengen Sie den Spargel vorsichtig mit dem restlichen Öl und dem restlichen Salz. Bereiten Sie nun den Grill für zwei Temperaturzonen vor: In einer Ecke muss eine sehr intensive Hitze vorhanden sein, während die andere Ecke nur mittelstarke Hitze (durch eine niedrige Gasflamme bzw. nur wenige glühende Kohlen) aufweist. Legen Sie nun die Filetsteaks für etwa 4 Minuten auf den Rost der heißen Grillzone und die Spargelstangen (quer zu den Roststreben) über die mittlere Hitze. Garen Sie hier den Spargel unter mehrfachem Wenden für insgesamt 8 Minuten. Wenden Sie derweil das Filet nach 4 Minuten, und lassen Sie es weitere 4 Minuten grillen. Hat es den gewünschten Gargrad erreicht, nehmen Sie das Fleisch vom Grill und lassen es kurz ruhen. Pfeffern Sie das Filet und richten es mit dem Spargel an.
Mehr über die passenden Elektro-, Kohle- oder Gasgrills finden Sie auf eGarden.de

Kommentare

Die Technik der Kommentarfunktion „DISQUS“ wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.