Gut auf Fleisch und in Salaten

Frisches Bärlauch-Öl selber machen

Bärlauch gilt als sehr gesund und als Keimkiller. Als Gewürz können Sie ihn überall dort verwenden, wo Sie sonst Knoblauch einsetzen würden.

Datum:
Bärlauch-Öl

Mit Bärlauch-Öl können Sie so ziemlich alles verfeinern.

Zubereitungszeit: circa 20 Minuten

Zutaten:

  • 75 g frischer Bärlauch
  • 500 ml Olivenöl

Zubereitung:

Den Bärlauch waschen und trocken tupfen. Anschließend die Stiele der Blätter abzupfen und den Bärlauch in feine Streifen schneiden. Danach den Bärlauch in eine Flasche füllen und mit dem Olivenöl aufgießen. Nach einem Tag ist das Gemisch ordentlich durchgezogen und eignet sich bestens zum Bestreichen und Marinieren von Fleisch, als Dressing für Salate oder zum Dippen.