Aber bitte mit Käse!

Rezept: Klassischer Cheeseburger vom Grill

Neben dem klassischen Hamburger ist der Cheeseburger wohl eine der beliebtesten Varianten – schlicht und einfach lecker! Dieser selbst gemachte Burger schmeckt Ihnen mit Sicherheit viel besser als einer aus dem Fast-Food-Restaurant.

Datum:
Cheeseburger

Wenn Ihnen nicht der Sinn nach Zwiebelwürfeln steht, können Sie das Gemüse in Scheiben schneiden.

1891 soll der erste Hamburger („Hamburger Steak“) in einem amerikanischen Kochbuch erwähnt worden sein. Über den Ursprung des Gerichts gibt es viele Geschichten, nicht anders ist es bei dem Cheeseburger: Lionel Sternberger soll 1924 eine Scheibe Käse auf einen bratenden Burger gelegt haben und nannte ihn „Cheese Hamburger“. Aber auch andere Küchenhelden behaupteten, Erfinder des leckeren Gerichts gewesen zu sein. Wer es auch war: Mit diesem Rezept zaubern Sie sich und Ihren Gästen Ihren eigenen köstlichen Cheeseburger.

Zutaten für 4 Portionen

650

Gramm

Rinderhackfleisch

60

Gramm

Einmachgurken

4

Buns

4

Schmelzkäsescheiben

4

Salatblätter

2

Esslöffel

gewürfelte Zwiebeln

1

Esslöffel

mittelscharfer Senf

4

Esslöffel

Ketchup

1/2

Teelöffel

Worcestersauce

1/2

Teelöffel

Oregano

1/2

Teelöffel

Salz

1/4

Teelöffel

Pfeffer

Zubereitung

Um diesen Klassiker zuzubereiten, vermengen Sie zunächst das Rinderhackfleisch mit Salz, Pfeffer, Senf, Ketchup, Oregano, Zwiebeln und der Worcestersoße. Formen Sie anschließend mit feuchten Händen aus der Masse vier etwa gleich große und 2 Zentimeter dicke Pattys. Drücken Sie die Fleischteller mit dem Daumen in der Mitte leicht ein, um die Wölbung während des Grillens zu verhindern. Schneiden Sie anschließend die Einmachgurken in kleine Scheiben.
Grillen Sie das Fleisch beidseitig für insgesamt 8–10 Minuten direkt bei mittlerer bis starker Hitze, bis es halb durch ist. Legen Sie in der letzten Minute auf jedes Patty eine Schmelzkäsescheibe, und lassen Sie den Käse leicht schmelzen. Rösten Sie die Buns vor dem Servieren kurz an, und richten Sie die Burger mit etwas Salat, ein paar geschnittenen Gürkchen und einem kleinen Schuss Ketchup an.
Mehr über die passenden Elektro-, Kohle- oder Gasgrills finden Sie auf eGarden.de

Kommentare

Die Technik der Kommentarfunktion „DISQUS“ wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.