Geflügel auf dem Grill

Hähnchen grillen – so gelingt‘s perfekt!

Geflügel und somit auch Hähnchen wird auch im Reich der Griller und Smoker immer beliebter. Doch auf was müssen Sie achten, wenn Sie das zarte Fleisch auf dem Grill garen möchten?

Datum:

Schmackhafte und saftige Hähnchen vom Grill.

Das Grillen von Geflügel erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Auf kaum einem Speiseplan oder Grill findet man heutzutage kein Hähnchen. Ob einzeln oder als ganzes Stück kann es auch auf dem Grill zubereitet werden. Welche Schritte dafür nötig sind, damit das Stück Geflügel einen perfekten Geschmack erhält, beantworten wir Ihnen in diesem Artikel.

Gut geputzt und lecker gewürzt

Das rohe Hähnchenfleisch muss auf jeden Fall unter Wasser gründlich gewaschen und anschließend trocken getupft werden. Durch das Zubereiten einer einfachen Marinade, bestehend aus Öl und Gewürzen, geben Sie ihrem Fleisch die gewünschte Würzigkeit. Beim Öl sollten Sie zu Sesam-, Raps- oder Erdnussöl greifen: Olivenöl verbrennt zu schnell und hat keine guten Hitzeeigenschaften. Jetzt können Sie Ihr Fleisch mit der hergestellten Würzpaste von außen und bei ganzen Tieren, auch von innen, damit einreiben.

Grillmethoden beim ganzen Hähnchen

  • Stecken Sie das Hähnchenfleisch auf einen Metallspieß und fixieren Sie es mit Grillklammern. Gewünschte Temperatur erreicht? Fixieren Sie den Spieß in den speziellen Halterungen und drehen Sie während des Grillens das Fleischstück gleichmäßig. Auch selbst drehende Vorrichtungen können dafür erworben werden.
  • Eine andere Möglichkeit bietet der Geflügelhalter, der sogenannte Hühnersitz. Hierbei wird das Ganze Huhn mit dem Hinterteil zuerst auf den Sitz gestülpt
Die Garzeit für beide Methoden beträgt 50 Minuten bei 18ß °C und erfordert einen Kugelgrill oder einen Grill mit Deckel. Nur so kann eine gleichmäßige Hitzeverteilung und ein ausreichendes Garen des Fleisches erreicht werden.

Hähnchen in Teilen grillen

Eine geringe bis mittlere Hitze wird bei der Zubereitung von Hähnchenfleisch empfohlen. Das Fleisch wird sonst trocken. Marinade bereiten Sie einen Tag zuvor zu und geben diese zu Filet, Keule oder halbem Hähnchen in den Kühlschrank. Mithilfe einer Aluschale wird das Hähnchen nun auf den Grill gelegt und fertig gegart.

Das könnte Sie auch interessieren: