Grillfleisch richtig einkaufen

Grillfleisch pro Person – wieviel Gramm pro Kopf?

Wenn es gilt, Fleisch für den Grillabend einzukaufen, tappt man bezüglich der erforderlichen Menge oftmals im Dunkeln.

Datum:
Grillfleisch pro Person

Entweder hat man viel zu viel Fleisch übrig oder der Besuch muss hungrig nach Hause gehen.

Die richtige Menge macht‘s

Wer kennt nicht das Problem, dass man einfach nicht genau weiß, wieviel Fleisch man für die anstehende Grillfeier besorgen soll? Mal weiß man nicht mehr, wohin mit dem übrig gebliebenen Grillgut und an anderen Tagen haben die Gäste einen so guten Appetit, dass das Fleisch hinten und vorne nicht ausreicht. Wie man es auch angeht, man macht es irgendwie immer verkehrt.

Wer isst wieviel?

Bei der Kalkulation sollten verschiedene Faktoren beachtet werden. Beispielweise spielt die Geschlechterverteilung eine nicht unerhebliche Rolle, schließlich essen Männer in der Regel mehr Grillfleisch als Frauen. Kinder, die ja ebenfalls keine riesigen Mengen verschlingen, müssen auch entsprechend bedacht werden. Bei einer aus Männern und Frauen gemischten Gruppe kann mit einer Pro-Kopf-Menge von 350 Gramm Fleisch im Schnitt kalkuliert werden.
Für Kinder kann in etwa der halbe Wert veranschlagt werden. Bedenken Sie außerdem eventuell anwesende Vegetarier. Darüber hinaus spielt auch der Umfang der Beilagen eine Rolle. Sind diese üppig vorhanden, wird natürlich entsprechend weniger Fleisch gegessen. Auch die Getränke haben einen gewissen Einfluss. Je mehr Alkohol ausgeschenkt wird, umso mehr Fleisch wird für gewöhnlich verzehrt.
Wieviel Grillfleisch pro Person?
  • 450 Gramm Fleisch pro Person bei reiner „Männerrunde“
  • 250 Gramm Fleisch bei ausschließlich weiblichen Gästen
  • 350 Gramm Fleisch für eine gemischte Gästeliste
  • 150 Gramm Fleisch pro Kind
Sollte dennoch etwas übrig bleiben, haben wir hier Tipps zum einfrieren von Grillfleisch für Sie.