Zehnfach-Burger für 4 Euro

Mächtig heftig: McDonald's Hack vervierfacht Big Mac!

Dieses McDonald's-Geheimnis ist so süß, dass es nicht lange geheim bleiben konnte. Mit einem Hack können Kunden ihren Big Mac vervierfachen.

Datum:
Big Mac Hack

Schon die normale Größe des Big Macs ist recht beeindruckend.

Big-Mac-Fans kommen derzeit bei McDonald's voll auf ihre Kosten. Zum Jubiläum des Burger-Klassikers gibt es den Big Mac noch bis zum 25. April für schmale 1,99 Euro. Echte Sparfüchse können ihren Burger allerdings für wenig Geld vierfachen: an Self Service Terminals.

Zehnfach Fleisch: So funktioniert der Big-Mac-Hack

In vielen McDonald's Filialen gibt es bereits ein Self Service Terminal, an dem Kunden ihre Bestellung am Automaten aufgeben können. Der Clou: Für je 50 Cent extra können sich Kunden zusätzliche Zutaten auf ihren Burger legen lassen. Insgesamt sind vier Extras möglich. Wer hier nun einen Big Mac bestellt und viermal extra Beef ordert, bekommt dafür satte acht Fleisch-Patties mehr. Insgesamt hat der Big Mac für nur zwei Euro extra dann zehn Beef-Patties. Bei dem aktuellen Preis von 1,99 Euro sind das insgesamt nur 3,99 Euro – und der Fleischanteil ist vervierfacht (etwa 450 Gramm). Laut Kunden soll der Hack an allen SB-Terminals von McDonald's und grundsätzlich auch bei anderen Burger-Varianten funktionieren. Das hängt aber natürlich auch immer von der Kulanz der dortigen Mitarbeiter ab. Ausprobieren lohnt sich also! Wenn das kein Deal ist!

Galerie: Die fettesten Produkte bei McDonald’s

Anja Schmidt

von

Redakteurin Connected World. Die 156 Apps auf meinem Smartphone nutze ich wirklich. Meine Schwäche: Gadgets und smarte Technik.