Auf besonderen Kundenwunsch

Diesmal bleibt er: Das ist der Neue bei McDonald’s

Bisher war er immer nur kurz zu Besuch, aber die Kunden haben so lange nachgefragt, dass der stattliche Big Tasty Bacon nun ins Standard-Sortiment aufgenommen wird.

Datum:
Big Tasty Bacon

Herzhafter Bacon und die rauchige Sauce haben die Kunden überzeugt.

Jedes Jahr laufen bei McDonald’s Aktionen, in denen für wenige Wochen besondere Spezialitäten zu haben sind. Der Big Tasty Bacon gehörte lange Zeit zu diesen Aktionsburgern. Nun beschloss der Fastfood-Gigant, den Burger ins Standard-Sortiment aufzunehmen.

Gesagt, Getan

In den vergangenen Wochen und Monaten äußerten viele Fans ihren Unmut darüber, dass der Big Tasty Bacon jedes Jahr aufs Neue nur für kurze Zeit erhältlich ist. Auf Facebook erhielt das Restaurant regelmäßig Nachrichten und Fragen wie „Ich wollte mal fragen, wie lange ich jetzt wieder auf den Big Tasty Bacon warten muss?“ oder „Ihr solltet wirklich den Big Tasty Bacon dauerhaft einführen!“ Diese und zahlreiche weitere Reaktionen hinterließen offenbar Eindruck bei den Verantwortlichen.

Galerie: Die fettesten Produkte bei McDonald’s

Der Kunde ist König

Das positive Feedback der Kunden sorgten für eine entsprechende Antwort seitens McDonald’s Deutschland: Der Big Tasty Bacon kommt ins Standard-Sortiment. Vorstandsvorsitzender Holger Beek äußerte zu dem Thema sich wie folgt: „Der Gast mit seinen Wünschen und Bedürfnissen steht für uns immer im Mittelpunkt unseres Handelns. Und der Gast hat gesprochen – der Big Tasty Bacon wird ab dem 11.8.2016 dauerhaft in unseren Restaurants angeboten."
Big Tasty Bacon

Da geht was: Der Big Tasty Bacon hat soviel Fett wie 5,6 Hamburger und so viele Kalorien wie 3,4 Hamburger.

Fettes Teil

Doch nur weil der Big Tasty Bacon jederzeit verfügbar ist, heißt das noch lange nicht, dass man ihn sich immer gönnen sollte. Mit 871 kcal und 53 Gramm Fett gehört der Burger zu den größten Portionen und fettesten Produkten bei McDonald’s überhaupt. Zum Vergleich: Ein spartanischer Ein-Euro-Hamburger ist mit 254 kcal und 8,8 Gramm Fett dagegen fast ein Fitness-Riegel. Auch geschmacklich sind die beiden Burger kaum vergleichbar. Schließlich sorgen Bacon und Sauce für den Geschmack, auf den die Kunden so scharf sind. Und manchmal muss man sich auch was gönnen.

Galerie: Rezepte für den Grill: Selbstgemachte Burger

Alles rund um Burger

Sabine Stanek

von

Von den leckersten Rezepten bis hin zu den praktischsten Gerätschaften – auf eKitchen berichte ich vom neusten Zubehör sowie von jeder Menge Tipps und Tricks rund um die Küche.