Land unter!

Wasser steht in der Spülmaschine – was tun?

Die Teller sind sauber, aber etwas stimmt nicht mit der Spülmaschine. Es steht Wasser im Geschirrspülerboden. Ein häufiges Problem, das alle Hersteller betreffen kann. Sei es AEG, Neff, Miele oder Siemens. Teuer oder günstig. Wir sagen Ihnen, woran es liegen könnte.

Datum:
Ein bisschen Restwasser am Boden des Innenraums ist normal. Das ist der sogenannte „Pumpensumpf“ und bleibt nach jedem Spülvorgang unterhalb der Siebe. Allerdings weist ein deutlich erhöhter Wasserstand darauf hin, dass der Geschirrspüler Abfluss verstopft ist. Vor allem Siphon, Abflussrohre, Siebe, die Pumpe und die Schläuche sind meist davon betroffen. In manchen Fällen ist auch ein technischer Defekt am Flügelrad der Laugenpumpe die Ursache, dann kann die Laugenpumpe das schmutzige Wasser nicht absaugen

Wasser in der Spülmaschine – So reparieren Sie selbst

Einfache Verstopfungen können meistens selbstständig behoben werden, wenn sich in ihrem Geschirrspüler Wasser in der Bodenwanne sammelt. So geht’s:
  • Überprüfen Sie alle Siebe. Sie sind in den Boden des Innenraums unter dem unteren Geschirrwagen eingelegt. Sind sie verdreckt, sollten Sie diese gründlich säubern und abspülen
  • Wenn Sie bemerken, das Wasser läuft in das Spülbecken zurück, liegt es wahrscheinlich am Abflussrohr oder Siphon. Setzen Sie dann Abflussreiniger am Rohr ein

Der Schlauch als Übeltäter

Auch der Schlauch der Spülmaschine kann die Ursache des Problems sein, testen sie ihn folgendermaßen:
  • Ablaufschlauch an der Wand-Seite abnehmen und das Ende in einen Eimer halten
  • Schalten Sie den Abpump-Modus ein
  • Achten Sie auf die Geschwindigkeit des Wassers. Tröpfelt es nur, ist der Schlauch verstopft. Ist der Wasserstrahl stark, ist der Schlauch nicht das Problem
  • Sie können den Schlauch auch einfach optisch überprüfen, indem Sie ihn abnehmen und durchschauen
Sollte sich durch die Maßnahmen keine Verbesserung zeigen, liegt das Problem unterhalb des Gehäuses und Sie sollten die Reparatur Ihres Geschirrspülers aus Sicherheitsgründen einem Fachmann überlassen.