Was darf rein, was muss draußen bleiben?

Spülmaschinenfest: Das darf alles in den Geschirrspüler

Wenn Sie einen neuen Geschirrspüler erworben haben, sollten Sie sich im Vorfeld darüber informieren, was Sie beim nächsten Spülgang alles reinigen können. So kommt garantiert nichts zu Schaden.

Datum:
Oft sind auf Kochtöpfen, Pfannen, Geschirr oder Besteck die Label „spülmaschinenfest“ oder „spülmaschinengeeignet“ zu finden. Diese Produkte können entsprechend im Geschirrspüler gereinigt werden. Schöne Verzierungen oder feine Dekors können jedoch mit der Zeit Schäden nehmen. Da es für die beiden Begriffe zudem bisher keine genauen Richtlinien gibt, sollten Sie die ungefähre Definition kennen:
  • Unter „spülmaschinenfest“ versteht man Geschirr oder Besteck, welches ca. 1000 Durchläufe der Spülmaschine bei 65 Grad übersteht.

  • Der Begriff „spülmaschinengeeignet“ garantiert, dass ungefähr 300 Spülmaschinengänge unbeschadet überstanden werden.

Neben der richtigen Auswahl der zu reinigenden Gegenstände sollten Sie zudem eine regelmäßige Reinigung des Gerätes sicherstellen.

Diese Materialen sind spülmaschinenfest

Beim Kauf von Küchenutensilien sollten Sie Wert auf spülmaschinenfeste Materialen legen. Dass solches Besteck oder solche Kochtöpfe wesentlich häufigere Spülmaschinenläufe überstehen, liegt an der entsprechenden Verarbeitung. Diese Produkte halten der chemischen Beanspruchung und den hohen Temperaturen stand. Darunter zählen Küchenprodukte aus Edelstahl, welcher form- und hitzebeständig ist. Auch Porzellan lässt sich, wenn es als „spülmaschinenfest“ deklariert wurde, mitwaschen. Damit die Farben strahlend bleiben und es zu keinem Bruch kommt, sollten Sie Folgendes beachten:
  • Nutzen Sie beim Spülvorgang geringe Temperatur bis zu 60 Grad.
  • Achten Sie auf eine Entkalkung, die richtige Spüldauer und die Menge des Spülmittels sowie dessen Qualität.
  • Beim Einsortieren sollten Sie alles richtig Anordnen, um kleine Splitter oder Risse zu verhindern.
Bei den Spülmaschinendurchläufen kommt es mit der Zeit zu einem Verblassen der Farbe. Um solches Geschirr zu schützen, ist eine pflegende Reinigung per Hand ratsam. Die meisten modernen Küchenutensilien lassen sich allerdings problemlos mit der Spülmaschine waschen. Achten Sie immer genau auf die Hinweise des Herstellers.
Das könnte Sie auch interessieren: