Gebrauchter Geschirrspüler

Spülmaschine gebraucht kaufen – worauf muss ich achten?

Ihre Spülmaschine ist kaputt und Sie wollen nicht zu viel Geld investieren. Eine gebrauchte Spülmaschine ist die Lösung. Was Sie beim Kauf beachten sollten.

Datum:
Spülmaschine gebraucht

Eine gebrauchte Spülmaschine finden Sie über Händler oder übers Internet.

Der Kauf einer Spülmaschine kann ein ganz schönes Loch in die Haushaltskasse reißen. Insbesondere dann, wenn Faktoren wie Energieeffizienz oder eine bestimmte Marke eine Rolle spielen, kann das über 400 Euro kosten. Oft können Sie aber auch gute gebrauchte Geräte günstigt erwerben.

Spülmaschine gebraucht kaufen von Privat:

  • Schauen Sie sich ein bereits länger gebrauchtes Gerät unbedingt vor dem Kauf vor Ort an und bitten Sie den Verkäufer, um einen Probespülgang.
  • Informieren Sie sich, ob es sich um eine gängige 60cm breite Spülmaschine oder ein kleines 45cm Gerät handelt.
  • Überprüfen Sie, ob das Zubehör (z.B. Besteckkörbe und andere Einsätze) vorhanden und intakt sind.
  • Falls vorhanden: Lassen Sie sich die Originalbedienungsanleitung, Zubehör und Originalrechnung geben.

Spülmaschine gebraucht nach Hause transportieren

Da der Versand für ein großes Gerät wie die Spülmaschine sehr teuer ist, bieten private Verkäufer eine Spülmaschine in der Regel nur zur Selbstabholung an. Unter Umständen müssen Sie das die Spülmaschine selbst ausbauen:
  1. Leihen Sie sich einen Transporter, in dem die Maschine aufrecht transportiert werden kann, um das Austreten von Flüssigkeiten zu vermeiden.
  2. Suchen Sie sich mindestens eine weitere Person als Unterstützung. Eine Spülmaschine wiegt unter Umständen bis zu 100 Kilo. Leihen Sie sich zusätzlich einen Sackkarren, damit Sie die Spülmaschine sicher navigieren können.
  3. Fixieren Sie die Klappe des Geräts mit Sicherheitsgurten und befestigen Sie die Anschlüsse mit Kabelbindern sicher am Gerät.
  4. Installieren Sie die Spülmaschine unbedingt nach einer fachgerechten Anleitung oder suchen Sie professionelle Unterstützung. Lesen Sie hier, wie man eine Spülmaschine einbaut.

Was beim Kauf einer Spülmaschine sonst noch wichtig ist:

Achten Sie auf eine günstige Energieeffizienzklasse, mindestens Klasse A sollte es sein. Ein geringer Wasser-und Stromverbrauch spart langfristig Geld. Vergleichen Sie die Daten und den Preis der von Ihnen ausgewählten gebrauchten Spülmaschine mit neuen Geräten – entscheiden Sie dann, ob sich der Kauf einer gebrauchten Spülmaschine auch langfristig rechnet.
Übrigens: Falls noch Garantie auf der Maschine ist, können Sie die in der Regel übernehmen. Nicht nur bei Privatpersonen, sondern auch bei Händlern können Sie gebrauchte Spülmaschinen kaufen – manchmal sogar noch mit regulären Garantiezeiten.

Geschirrspüler