Spülmaschine mit kaputter Pumpe

Beim Siemens-Geschirrspüler die Pumpe ausbauen

Mit etwas Geduld und Geschick können Sie bei Ihrem Siemens-Geschirrspüler die Pumpe selbst ausbauen. e-Kitchen verrät Ihnen Schritt für Schritt, was zu tun ist.

Datum:
Siemens Geschirrspüler Pumpe ausbauen

Profis brauchen etwa zehn Minuten, um bei einem Siemens-Geschirrspüler die Pumpe auszubauen.

Sie wollen bei Ihrem Siemens-Geschirrspüler die Pumpe ausbauen? Das erfordert etwas handwerkliches Geschick und technisches Know-how. Wenn das Wasser in der Maschine nicht mehr abläuft und zudem die Fehlercodes E 24 oder E 25 erleuchten, ist unter Umständen die Pumpe defekt. Woran ein Wasserstau im Geschirrspüler allerdings noch liegen könnte, erfahren Sie in unserem Beitrag: Wasser steht in der Spülmaschine – was tun?. Oft reicht es bereits aus, die die Pumpe zu reinigen.
Wenn Sie andere Ursachen für den Wasserstau jedoch ausschließen können, ist aller Voraussicht nach die Pumpe des Siemens Geschirrspülers beschädigt oder blockiert. So bauen Sie die Pumpe aus:

Siemens Geschirrspüler – Pumpe ausbauen: Was Sie dazu brauchen

  • Eimer oder anderer Behälter
  • saugfähiges Tuch
  • alte Handtücher, Teppich oder Malervlies (gibt’s im Baumarkt)
  • Schraubenzieher

Siemens Geschirrspüler – Pumpe ausbauen: Die einzelnen Schritte

1. Spülmaschine ausbauen
  • Entfernen Sie zuerst – falls vorhanden – die Verblendung des Siemens Geschirrspülers.
  • Lösen Sie dann die Befestigungsschrauben an den Seitenholmen.
  • Ziehen Sie die Spülmaschine nun so weit aus der Küchenzeile heraus, wie es die Schläuche und Kabel erlauben.
2. Anschlüsse lösen
  • Schalten Sie zuerst die Sicherung ab und ziehen den Stromstecker.
  • Demontieren Sie nun die Wasserschläuche des Geschirrspülers. Achten Sie dabei auf Restwasser in den Leitungen. Fangen Sie das Wasser mit einem Eimer oder einem anderen Behälter auf.
3. Traversen lösen
  • Lösen Sie vorne und hinten die Schrauben an den mechanischen Trägern, den sogenannten Haltetraversen, um den Maschinenboden zu lösen.
4. Schlauchanschluss entfernen
  • Drücken Sie den Schlauchanschluss der Pumpe aus der Halterung und öffnen Sie den Maschinenboden.
  • Legen Sie dazu die Spülmaschine auf den Handtüchern, dem Vlies oder dem Teppich auf den Rücken.
  • Lösen Sie die Schrauben der Kunststoffbodenwanne. Haken Sie nun das Türseil aus und ziehen den Maschinenboden aus dem Gehäuse.
5. Pumpenmotor ausbauen
  • Lösen Sie die elektrischen Anschlüsse und drehen Sie den Motor aus dem Pumpengehäuse.
  • Nun können Sie – nur in exakt entgegengesetzter Reihenfolge – den neuen Motor einbauen. Die Ersatzteile für die Siemens Spülmaschine gibt es im Fachhandel.

Geschirrspüler

Inge Pett

von

Kochen mit Freunden – und die Welt ist okay.