Kohlensäure, Phosphorsäure & Co.

Wundermittel Cola: Inhaltsstoffe helfen beim Putzen

Cola ist alles andere als gesund, aber hier geht es nicht ums Trinken. Wir verraten, in welchen Fällen das koffeinhaltige Erfrischungsgetränk einen prima Reiniger abgibt.

Datum:
Cola als Putzmittel

Die Inhaltsstoffe machen es möglich: Cola ist ein vielseitiges Putzmittel.

Wasser, Zucker, Kohlensäure, Farbstoffe, Phosphorsäure und Aromen: Das sind die Zutaten von Coca-Cola. Gut, wenn man an Stelle dieser Zucker- und Kalorienbombe lieber zu Wasser greift, um den Durst zu löschen – auch wenn es noch deutlich zuckerhaltigere Getränke gibt. Trotzdem lohnt es sich, die schwarze Limonade im Haus zu haben. Dank ihrer Inhaltsstoffe sind Coke und vergleichbare Softdrinks wahre Multitalente – nicht nur im Glas, sondern auch im Putzeimer.

Wieso ist Phosphorsäure in Cola?

Dass Cola ein beliebtes Hausmittel zum Reinigen ist, verdankt es insbesondere einem Stoff: Phosphorsäure. Dieses Säurungsmittel ist als Mineralstoff in seinen Verbindungen in nahezu allen Lebensmitteln enthalten. In Coke trägt sie unter anderem zum typischen Geschmack des Erfrischungsgetränks bei. Wie der Name verrät, handelt es sich dabei um eine Säure – wer in großen Mengen Cola trinkt und den Speichel im sauren Bereich hält, belastet so seinen Zahnschmelz erheblich. Die Coca-Cola-Inhaltsstoffe helfen beim Putzen umso besser: Wie die Brause beim Putzen hilft, sehen Sie in der Bildergalerie.

Galerie: 8 Dinge, die Sie mit Cola reinigen können

Hausmittel bleibt Hausmittel

Phosphor- und Kohlensäure machen ihre Arbeit, so viel ist klar. Trotzdem sind die Möglichkeiten begrenzt: Oftmals muss die Cola lange einwirken, um – gefolgt von kräftigem Schrubben und Polieren – überhaupt einen Effekt zu zeigen. Sie wollen Ihren Wasserkocher entkalkten? Hier gibt es bessere Lösungen. Dennoch ist das Einsatzgebiet vielseitig: In Küche, Bad oder am Auto … Wer Cola im Haus hat und gesünder leben will, sollte sie also nicht einfach den Abfluss herunterschütten – es sei denn, Sie wollen ihn reinigen!

Cola-Klassiker

Erik J. Schulze

von

Fast Food und gesunde Ernährung sind nicht miteinander vereinbar? Mit etwas Kreativität und den richtigen Gadgets können auch Freunde der schnellen Küche mit einem guten Gefühl im Bauch zuschlagen.