Intelligenter Geschirrspüler mit App-Steuerung

Siemens iQ700 (SX578S06TE): Geschirrspülmaschine mit WLAN

Dank WLAN steuern Sie die Spülmaschine Siemens iQ700 SX578S06TE per Smartphone oder Tablet. Die App des Herstellers soll Ihnen dabei helfen, je nach Beladung das passende Spülprogramm auszuwählen.

Datum:
Siemens iQ700 Geschirrspuelmaschine

Der Geschirrspüler von Siemens wählt je nach Beladung automatisch das passende Programm.

Selbst ältere Spülmaschinenmodelle bringen eine ganze Reihe unterschiedlicher Spülprogramme mit. Oft nutzt man aber immer dasselbe – unabhängig von der Beladung. Dabei reicht bei leichter Verschmutzung meist schon ein Kurzprogramm mit niedrigen Temperaturen. Mit der Siemens iQ700 – genaue Typenbezeichung: SX578S06TE – müssen Sie sich laut Hersteller nicht mehr selber um die richtige Wahl des Programms kümmern. Sie geben über die App den Inhalt der Maschine an und erhalten eine Empfehlung für Programm und Zusatzoptionen.

Spüloptionen für Gläser und Babyflaschen

Zu diesen Optionen zählen etwa eine Trockenfunktion für fleckenlose Gläser, „Hygiene Plus“ für keimfreie Einmachgläser und Babyflaschen oder „intensive Zone“ für stark Verschmutztes im Unterkorb. Die Option „VarioSpeed Plus“ soll die Dauer nahezu aller Spülprogramme um bis zu zwei Drittel verkürzen, was Zeit und Wasser spart. Smartphone und Tablet liefern zudem Tipps zu Bedienung und Verbrauch – auch in Form von Videos und Infografiken – oder melden auf Wunsch, wenn das Spülprogramm zu Ende ist.

Bedienelemente unsichtbar

Ganz ohne App lässt sich die Siemens iQ700 natürlich ebenfalls bedienen. Dafür bringt der Hersteller alle Steuerelemente auf der Oberkante der Tür unter. Von vorne sehen Sie lediglich ein TFT-Display, das den aktuellen Programmstatus anzeigt. Der Geschirrspüler Siemens iQ700 entspricht der Effizienzklasse A+++ und ist seit Anfang Dezember zum Preis von 1579 Euro (UVP des Herstellers) erhältlich.
Christian Lanzerath

von

Ich habe mein Hobby zum Beruf gemacht und darf täglich über die Technik in der IT-Welt und die Technik in der modernen Küche schreiben.

Kommentare

Die Technik der Kommentarfunktion „DISQUS“ wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.