Schnell und sparsam ohne Vorspülen

KitchenAid KDFX 6041: Spülmaschine mit Turbo-Trockner

Mit einer speziellen Trockentechnik soll die Spülmaschine KitchenAid KDFX 6041 das Geschirr besonders schnell trocknen. Zudem ist das Gerät laut Hersteller sehr sparsam.

Datum:
KitchenAid KDFX 6041 Geschirrspüler

Zusätzliche Hochdruckdüsen an der Rückwand sollen das Geschirr in der KitchenAid KDFX 6041 besonders effektiv reinigen.

„Dynamic Dry“ heißt die Funktion der KitchenAid KDFX 6041, die Teller, Gläser und Töpfe besonders schnell trocknen soll. Dafür sammelt sich die feuchte Luft der letzten Spülphase in einem Kondensator, ein Ventilator übernimmt die Trocknung des Innenraums. Das Ergebnis: Der Anwender soll den Geschirrspüler sofort nach Programmende ausräumen können. Arbeitsfläche und benachbarte Küchenschränke werden geschützt, da beim Öffnen kein Dampf austritt. Und das Ganze geht auch noch sehr fix: Der Spül- und Trockenvorgang dauert nur 60 Minuten, so KitchenAid.

Geschirrspüler mit Extra-Düsen

Zusätzlich wirbt der Hersteller mit 28 Hochdruckdüsen an der Rückwand, sodass die KDFX 6041 das Geschirr nicht nur nach herkömmlicher Manier von oben und unten, sondern auch von der Seite spült. Zum einen kann man somit Pfannen und Töpfe hochkant und damit platzsparender einräumen. Zum anderen soll die sogenannte Dynamic-Clean-Option ein Vorspülen überflüssig machen.

Flexibler Spülkorb

Bei Bedarf kommt eine Stielglas-Halterung zum Einsatz, die bis zu 24 Weingläser aufnimmt und sie während des Spülprogramms fixieren soll. Dank beweglicher Elemente lässt sich außerdem die Höhe der zwei Ebenen anpassen, um Geschirr möglichst flexibel unterzubringen. Die KDFX 6041 bietet insgesamt zehn Spülprogramme an und signalisiert mit einem auf den Küchenboden strahlenden Lichtpunkt den Status. Die Spülmaschine der Energieeffizienzklasse A+++ ist ab sofort für rund 1.500 Euro erhältlich.
Christian Lanzerath

von

Ich habe mein Hobby zum Beruf gemacht und darf täglich über die Technik in der IT-Welt und die Technik in der modernen Küche schreiben.

Kommentare

Die Technik der Kommentarfunktion „DISQUS“ wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.