Neuer Look für Werbeikone

Er ist zurück: So sieht Kult-Figur Käpt’n Iglo jetzt aus

Er ist eine nahezu legendäre Werbefigur und jetzt bekommt Käpt’n Iglo ein neues Gesicht. So sieht der Seebär heute aus.

Datum:
Iglo

Dieser Daddy ist der neue Käpt’n Iglo: Riccardo Acerbi.

Aus der Fernsehwerbung ist Käpt’n Iglo in Deutschland seit 1985 (international sogar seit 1966) nicht mehr wegzudenken. Die Werbefigur hat das Unternehmen Iglo seitdem mit nur kleineren Unterbrechungen in diversen Marketingkampagnen verfolgt und langsam aber sicher einen gewissen Kultstatus erarbeitet. Das ursprüngliche Ziel war es, so das Unternehmen, Kinder für das Fischessen zu begeistern. Fischstäbchen standen deshalb meist im Fokus der Werbespots – und daran soll sich auch im jahr 2018 nicht ändern. Mit dem ursprünglichen Käpt’n hat die neueste Inkarnation, dargestellt durch den italienischen Schauspieler Riccardo Acerbi allerdings nicht mehr viel zu tun.
Iglo Video abspielen

Ein neuer Look, ein neues Gefühl aber die gleiche Figur: Käpt’n Iglo ist zurück.

Käpt’n Iglo im Wandel der Zeit: Das ist die Kult-Figur heute

Die neue Werbung versucht offenbar, den etwas angestaubten Seemann zu modernisieren. Man sieht den Kapitän ins Wasser springen auch das Outfit ist deutlich lockerer als in früheren Varianten. Der Look aus Bart, blauer Jacke und Kapitänsmütze ist aber in den grundlegenden Zügen noch immer eindeutig Käpt’n Iglo. Die verantwortlichen Werbeköpfe finden im neuen Iglo „vertraute Tradition und Kindheitserinnerungen” aber auch einen „coolen Hingucker für junge Generationen.” Ob das klappt und gut beim Publikum ankommt wird sich ab sofort zeigen, die groß angelegte Kampagne läuft zwischen August 2018 und dem Jahresende und soll insgesamt mehr als 1.000 Millionen Menschen erreichen.