Kalbfleischrolle

Rezept: Mit Backobst gefüllte Roulade aus dem Airfryer

Herzhafte Rouladen sind ein Klassiker als Alternative zum Sonntagsbraten. In diesem Rezept werden die Kalbfleischscheiben mit Backobst gefüllt und im Airfryer gegart.

Datum:
Rezept: Roulade, gefüllt mit Backobst, aus dem Airfryer

Rouladen mit Backobst schmecken nicht nur an Festtagen.

Bereits aus dem 18. Jahrhundert ist ein Rezept für gefüllte und aufgerollte Kalbsschnitzel überliefert. Klassischerweise besteht die Füllung aus Speck, Zwiebeln und saurer Gurke. In diesem Rezept von eKitchen werden die Rouladen etwas süßer mit Backobst gefüllt und anschließend im Airfryer gegart.

Zutaten für die Rouladen, mit Backobst gefüllt

140

g

Kalbsfleisch von der Oberschale

2

TL

Apfelmus

3

Stück

Trockenpflaumen, entkernt und gewürfelt

20

g

Schalotten, gewürfelt

30

g

Karotte

30

g

Schalotte

1

Zweig/e

Thymian, gezupft

30

g

Erbsen

50

ml

Sahne

0,5

TL

Senf

0,5

TL

Meerrettich

0,5

Stück

Zwieback

15

g

Apfel

1

Prise

Salz

1

Prise

Pfeffer

etwas

Öl

30

g

Apfel, geschält und gewürfelt

0,5

Stück

Knoblauchzehe, fein gewürfelt

1

TL

passierte Tomaten

150

ml

Brühe

3

Stück

Zwieback, fein zerbröselt

Zubereitung der Rouladen mit Backobst im Airfryer

Zunächst den Airfryer 3 Min. auf 200 °C vorheizen.

Unterdessen die Roulade plattieren (mit einem Plattiereisen oder einer kleinen Pfanne platt klopfen), salzen, pfeffern und von einer Seite mit Senf, Meerrettich und Apfelmus bestreichen.

Den Zwieback grob zerdrücken und mit den Trockenpflaumen-, Apfel- und Schalottenwürfeln auf der Senf-Mischung gleichmäßig verteilen. Zu einer Roulade rollen und mit Garn oder einem Holzspieß fixieren.

Die Roulade und etwas Öl in den Backeinsatz geben und bei 140 °C für 10 Min. anbraten (zwischendurch einmal wenden).

Nach 10 Min. Karotten-, Apfel- und Schalottenwürfel, Knoblauch, Thymianzweig sowie die passierten Tomaten, die Erbsen und die Brühe dazugeben und weitere 12-15 Min. bei 160 °C schmoren.

Nach den 15 Min. die Sahne und den Zwieback in die Sauce einrühren und ziehen lassen. Der Zwieback bindet die Sauce. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Roulade aus dem Backeinsatz nehmen und warm mit dem fruchtigen Gemüseragout servieren.

Mit freundlicher Unterstützung von Philips

Kommentare

Die Technik der Kommentarfunktion „DISQUS“ wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.