Gesunde Gemüsebeilage

Rezept: Gurken-Dill-Gemüse aus dem Airfryer

Eine gesunde und schnelle Gemüsebeilage aus dem dynamischen Duo Gurken und Dill passt perfekt zu Fisch. Aber auch als vegetarisches Gericht auf Brot ist es eine bekömmliche und wohlschmeckende Mahlzeit. Die Zubereitung im Airfryer garantiert ein perfektes Gelingen.

Datum:
Rezept: Gurken-Dill-Gemüse aus dem Airfryer

Gurken und Dill passen perfekt zueinander.

Gurken sind überaus gesund und kalorienarm. Neben Vitamin C enthalten sie das für die Hirngesundheit förderliche Fistein, das die Gedächtnisleistung steigern soll. Gurken und Dill bilden ein untrennbares Duo. Die Süße des Dills ergänzt den zarten Geschmack der Gurke perfekt. Dieses Rezept eignet sich als Gemüsebeilage zu Fisch, beispielsweise zum Pumpernickeldorsch.

Zutaten für das Gurken-Dill-Gemüse

1

Stück

Salatgurke

2

EL

Olivenöl

0,5

Stück

Zitrone, den Saft

1

Prise

Salz

1

Prise

Zucker

1

Prise

Pfeffer

0,5

Bund

Dill

Zubereitung des Gurken-Dill-Gemüses im Airfryer

Die Salatgurke schälen und der Länge nach vierteln. Das Kerngehäuse entfernen und die Gurkenviertel in nicht zu dünne Scheiben schneiden. Die Gurkenstücke mit Salz, Zucker, Pfeffer und Olivenöl anmachen und etwas ziehen lassen.

Den Airfryer 3 Min. auf 180 °C vorheizen, die Gurken in den Backeinsatz geben und für 12-15 Min. bei 180 °C schmoren.

Dill waschen, hacken und mit dem Zitronensaft unter die Gurken heben. Mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken.

Mit freundlicher Unterstützung von Philips

Kommentare

Die Technik der Kommentarfunktion „DISQUS“ wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.