Bereitet nicht nur Pommes zu

DeLonghi Multifry: Heißluftfritteuse mit vielen Talenten

Die DeLonghi Multifry kommt nicht nur als Fritteuse zum Einsatz. Fleisch, Fisch, Pizza und sogar Kuchen sollen damit ebenso gelingen.

Datum:
DeLonghi Multifry

Die DeLonghi Multifry bereitet nicht nur Pommes zu, sondern auch Gemüse, Fleisch oder etwa Reis.

Anders als die Bezeichnung vermuten lässt, gehört die DeLonghi Multifry eher in die Kategorie „Multicooker“. Denn der Einsatz als Fritteuse deckt nur einen Teil der Funktionen ab. Laut Hersteller soll man mit dem Gerät fast alle Gerichte zubereiten können, die im Alltag auf den Tisch kommen. Dazu gehören nicht nur Pommes, sondern auch Gemüse, Fleisch oder etwa Reis. Zudem bereiten Sie Frittiertes nahezu fettfrei zu: Für tiefgekühlte Pommes frites soll laut Hersteller kein Öl nötig sein soll. Bei frischen Fritten soll bereits die Zugabe eines Esslöffels Fett genügen.

Umluft-Heizsystem und Rührelement

Die Multifry besitzt zwei Spiralheizelemente, die ober- und unterhalb des Behälters für Lebensmittel angebracht sind. Je nach Modell schalten Sie sie separat voneinander ein und aus. Ein Ventilator verteilt den Heißluftstrom einheitlich im Innern, wo es auch beispielsweise genügend Platz für eine Pizza gibt. Pommes, Kartoffeln, Reis oder Eintöpfe sollen dank eines automatischen Rührelements nicht anbrennen und gleichmäßig erhitzt werden. Die Schüssel ist ebenso wie das Rührelement und der Deckel abnehmbar und spülmaschinenfest. Letzterer ist zudem durchsichtig, sodass Sie den Kochvorgang kontrollieren, ohne die Multifry öffnen zu müssen.

Vier Modelle erhältlich

DeLonghi bringt die Heißluft-Fritteuse ab sofort in vier Modellen in den Handel, die sich vor allem im Volumen der Schüssel, der Leistung der Heizelemente und der Bedienung unterscheiden. Die Preise (UVP) liegen bei 180 Euro (Multifry Young), 219 Euro (Multifry Classic), 246 (Multifry Chef) und 299 Euro (Multifry Extra Chef).
Christian Lanzerath

von

Ich habe mein Hobby zum Beruf gemacht und darf täglich über die Technik in der IT-Welt und die Technik in der modernen Küche schreiben.

Kommentare

Die Technik der Kommentarfunktion „DISQUS“ wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.