Aus dem Meer in den Fonduetopf

Fischfondue für Genießer: Rezepte mit Geschmacksgarantie

Intensiv, edel, aromatisch: Beim Fischfondue stehen Ihnen unzählige Möglichkeiten offen. Wir stellen Ihnen 3 besonders exklusive Rezeptideen vor.

Datum:
Fischfondue

Neben dem klassischen Fondue mit Fleisch, stellt Fisch eine leckere Alternative dar.

Ein Fischfondue ist so vielseitig wie die Ozeane selbst. Mit unseren Rezeptideen zeigen wir Ihnen, dass klassischer Fisch nur eine von vielen Varianten ist, um ein Fischfondue der Spitzenklasse zu kreieren.

Ein Klassiker für alle Anlässe: Panierter Lachs schnell selbst gemacht

Den Anfang macht der Lachs – und das aus gutem Grund. Lachs gehört zu den beliebtesten Verzehr-Fischen (nicht zuletzt wegen Rezepten wie diesem und macht auch beim Fondue keine Ausnahme. Mit dem folgenden Rezept können Sie den starken Eigengeschmack des Lachses noch aufwerten.

Fischfondue_Lachs

Lachs zählt mit zu den beliebtesten Speisefischen in Deutschland.

Die Zutaten:
Die Zubereitung:
  1. Schneiden Sie den Lachs in Fondue-typische Stücke.
  2. Vermischen Sie in einer Schüssel vier Eiweiße, Paprikapulver, Salz und Pfeffer.
  3. Spießen Sie dann die Lachsstücke mit den Fonduegabeln auf.
  4. Panieren Sie die Spieße in dem Gemisch, bevor Sie den Fisch in den Fonduetopf geben.

Fondue für Feinschmecker: Muscheln mit Pilzen und Speck

Muscheln stehen für Gourmet-Flair und Exklusivität. Die Geschmacksnerven sind derselben Meinung, denn Muscheln sind unvergleichlich intensiv im Aroma.
Fondue_mit_Muscheln

Aus dem Kochtopf in den Fonduetopf, auch Muscheln stellen eine leckere Abwechslung zum klassischen Fondue dar.

Die Zutaten:
  • 2 kg Muscheln
  • Weißwein
  • Eine Zwiebel
  • Frische Petersilie
  • Pilze oder Champignons
  • 200 g Speck
Zubereitung:
  1. Waschen Sie die Muscheln gründlich ab.
  2. Schälen Sie die Zwiebeln und hacken Sie sie genau wie die Petersilie klein.
  3. Kochen Sie die Muscheln zusammen mit ausreichend Wasser und dem Weißwein in einem separaten Topf, bis sie sich öffnen.
  4. Lassen Sie die Muscheln abtropfen und nehmen Sie das Fleisch aus der Schale.
Die Muscheln sind damit bereit für Fonduetopf. Als Ergänzung können Sie weitere Zutaten auf die Fonduegabel tun, zum Beispiel Pilze und Speck, da diese ausgezeichnet zu Muscheln passen. Als Finish für die fertigen Muscheln empfehlen wir neben den gängigen Soßen unbedingt eine frische Zitrone.

Fischfondue mit Garnelen und Gemüse

Zum Abschluss noch ein Fischfondue der besonderen Art – hier stehen nämlich die Garnelen im Mittelpunkt. Die Krebstiere gehören zu den Favoriten aller Seafood-Liebhaber, folglich lassen sie sich auch im Fonduetopf hervorragend zubereiten.
Da der Geschmack der Garnelen bereits ein Highlight für sich ist, sind keine großen Vorbereitungen nötig: Beträufeln Sie die Garnelen mit Zitronensaft und lassen Sie den Saft etwa 30 Minuten einziehen.
Danach sind die Garnelen bereit für das siedende Öl im Fonduetopf. Wer etwas Abwechslung auf der Fonduegabel haben möchte, kann zusätzlich Gemüsestücke zurechtschneiden und diese mit ins Fondue geben. Paprika, Karotten und Champignons sind erfahrungsgemäß gute Begleiter für die Garnelen.

Kommentare

Die Technik der Kommentarfunktion „DISQUS“ wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.