Klare Sache

Eiswürfel machen: So gelingen sie perfekt

Eiswürfel selber zu machen, ist nicht schwer: Wasser in die Form und ab ins Gefrierfach. Aber warum sind sie immer so milchig? eKitchen weiß, wie es geht, und lässt Ihre Getränke mit perfekten klaren Eiswürfeln zu neuem Glanz erstrahlen.

Datum:
Eiswürfel mit Thermometer

Wie wichtig ist die Temperatur, wenn Sie klare Eiswürfel machen wollen? Wir verraten es.

Die fallenden Außentemperaturen schreien nicht unbedingt nach gekühlten Getränken. Trotzdem sollten Sie immer ein paar klare Eiswürfel parat haben. Sei es für den frisch gepressten Orangensaft zum gesunden Frühstück oder für ein Gläschen Sekt. Man weiß nie, worauf es sich anzustoßen lohnt.

Eiswürfel machen – vielfältige Helfer

Um Eiswürfel zu machen, können Sie auf die unterschiedlichsten Utensilien zurückgreifen. Die klassische Version sind die festen Eiswürfelformen. Hier füllen Sie das Wasser ein, stellen die Form ins Gefrierfach oder die -truhe und warten. Mittlerweile gibt es die unterschiedlichsten Figuren für Ihre Eiswürfel. Vom gewöhnlichen Würfel über Herzen und Obst bis hin zur Mini-Titanic ist alles dabei. Beutel, in die Sie einfach Wasser füllen, um am Ende runde Eiswürfel zu bekommen, sind eine platzsparende Variante für den Tiefkühler (Toppits Eiswürfelbeutel jetzt bei Amazon bestellen). Sie sehen: Ihrer Kreativität sind nahezu keine Grenzen gesetzt.

Eiswürfel machen – glasklar wie in der Lieblingsbar

Und doch sind selbst gemachte Eiswürfel meist undurchsichtig und milchig. Einfach nicht schön anzuschauen. Die einfachste und für Sie bequemste Möglichkeit ist der Kauf einer Eiswürfelmaschine. Diese geht zwar um einiges mehr ins Geld als ein paar Formen, garantiert Ihnen jedoch perfekt klare, würfelförmige Eiswürfel. Stöbern Sie doch mal durch die am besten bewerteten Eiswürfelmaschinen bei Amazon! Diese Maschinen nehmen Ihnen das ab, wofür Sie bei Eiswürfeln mehr Zeit als nötig aufwenden müssten – das permanente Bewegen. Dadurch wird das von außen nach innen frierende Eis immer gleichmäßig verteilt und das Wasser bleibt klar. Bei den meisten Maschinen können Sie zwischen 1-3 Eiswürfelgrößen wählen. Nach ca. 30 Minuten ist dann die erste Ladung bereit, in Gläser verteilt zu werden.
Eiswürfel mit Beeren

Die sehen nicht nur toll aus. Eiswürfel mit Früchten schmecken auch lecker!

Eiswürfel machen – auch ohne Maschine ein tolles Ergebnis

Wenn Sie kein Geld für eine zweimal im Jahr benutzte Eiswürfelmaschine ausgeben wollen, können Sie klare Eiswürfel auch ohne Zusatzgerät herstellen. Dafür müssen Sie nur einige wenige Tricks beherzigen und ein bisschen ausprobieren. Zum einen sollten Sie nie frisches, kaltes Wasser aus der Leitung nehmen. Kochen Sie das Wasser für Ihre Eiswürfel immer ab und füllen es warm – nicht heiß oder kochend – in die Form. Warum? Durch das Kochen entweichen Sauerstoff und unerwünschte Gase aus dem Wasser. Das Abtöten der Bakterien ist dabei ein positiver Nebeneffekt. Sollten Sie mit dem abgekochten Wasser keine guten Ergebnisse erzielen, investieren Sie ein wenig Zeit. In Bewegung gehalten, gefriert das Wasser gleichmäßig und bleibt klar – das macht auch die Eiswürfelmaschine.

Eiswürfel machen – von sauer bis bunt

Farbe und Geschmack bringen Sie mit aufgepeppten Würfeln in Ihr Wasser oder Ihren selbst gemachten Cocktail. Dazu frieren Sie entweder Säfte ein oder geben Früchte wie Himbeeren, Brombeeren oder Erdbeeren in das Wasser. Toll sehen auch Zitronen- und Limettenscheiben im Würfel aus. Probieren Sie es einfach mal aus!
Katharina Mittag

von

Als wasch­ech­te mä­kel­bor­ger Diern, die schon als klei­ner Schie­ter mit bei­den Bei­nen im Mist stand und früh­mor­gens die Eier aus Ömings Hüh­ner­stall ge­sam­melt hat, weiß ich gute Küche und die Herkunft der Produkte zu schät­zen. Das heißt: Sel­ber ma­chen geht über sel­ber kau­fen – egal, ob Fleisch oder Ge­mü­se!

Kommentare

Die Technik der Kommentarfunktion „DISQUS“ wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.