Zum Anbeißen

Eatapple: Die essbaren Strohhalme bei DHDL

Weltneuheit bei DHDL – in der Vox-Show stellen die Gründer von Eatapple ihre essbaren Strohhalme vor. Doch schon kurz nach der Aufzeichnung ändern sie die Rezeptur und den Namen des Produkts.

Datum:
essbare Strohhalme

Haben Plastikstrohhalme schon bald ausgedient?

Schon längst hat das Thema Plastikmüll auch die Politik erreicht. In Frankreich hat man ein Verbot von Einweggeschirr bereits beschlossen und auch die EU will dem Plastikmüll an den Kragen. In Großbritannien hat sogar McDonald’s beschlossen sich von Plastikstrohhalmen zu verabschieden. Gut, dass die ersten klugen Köpfe bereits an umweltfreundlichen Alternativen arbeiten. Die Gründer von Eatapple haben die ersten essbaren Strohhalme aus Apfeltrester entwickelt und sich mit ihrem Produkt in „Die Höhle der Löwen“ getraut.

Eatapple: Essbare Strohhalme aus Äpfeln

Noch im Jahr 2017 starteten die Gründer Konstatin Neumann, Philipp Silbernagel und Danilo Jovicic auf Startnext eine Crowdfunding-Kampagne und ließen so die erste große Produktion ihrer essbaren Strohhalme finanzieren. Im März 2018 stellten Sie Eatapple dann vor den „Löwen“ vor – Strohhalme aus Apfeltrester, den Resten, die bei der Produktion von Apfelsaft entstehen. Die Strohhalme sind essbar, laktosefrei und vegan und sie sollen laut ursprünglicher Angaben mindestens eine halbe Stunde im Getränk aushalten. Zugefügtes, natürliches Apfelaroma verpasste den Halmen mehr Eigengeschmack beim Snacken.

Essbare Strohhalme: Eatapple wird zu Superhalm

Kaum waren die Aufzeichnungen der aktuellen Staffel von „Die Höhle der Löwen“ beendet, veränderten die Gründer plötzlich die Rezeptur der essbaren Strohhalme und den Namen des Produkts – aus Eatapple wurde Superhalm. Was genau der Auslöser für die Änderungen war, ist nicht klar, einer der Gründe könnte jedoch die mangelnde Qualität der urpsrünglichen Eatapple-Strohhalme gewesen sein. In einem aktuellen Video der Entwickler vergleichen sie den Eatapple mit dem Superhalm und zeigen, wie die alte Version binnen kürzester Zeit aufquillt, sich langsam auflöst und schon nach 15 Minuten im Getränk umknickt. Der Superhalm hingegen soll starke 60 Minuten lang im Getränk halten. Bei der neuen Rezeptur sollen die Gründer auch auf das zusätzliche Aroma verzichtet haben, sodass der aktuelle Superhalm nur noch leicht säuerlich schmeckt.

Eatapple bei DHDL

Ob die Jungs mit ihrem Eatapple einen Deal von den „Löwen“ bekommen haben oder nicht, sehen Sie am 9. Oktober 2018 um 20:15 Uhr auf Vox. Vielleicht klärt sich dann auch die Frage, woher die spontanen Rezeptur- und Namensänderungen kommen.
Sabine Stanek

von

Von den leckersten Rezepten bis hin zu den praktischsten Gerätschaften – auf eKitchen berichte ich vom neusten Zubehör sowie von jeder Menge Tipps und Tricks rund um die Küche.