Die Eisdiele zu Hause

Erdbeereis selber machen: Die Schritt für Schritt Anleitung

Wenn Sie Eis zubereiten, strahlt die Sonne fast von alleine. eKitchen zeigt Ihnen, wie einfach man zu Hause Erdbeereis selber machen kann. Los geht's.

Datum:
erdbeereisselbermachen

Erdbeereis selber machen: Schwierigkeitsstufe mittel.

Bringen Sie Ihre Kinder, Freunde, Bekannte und Ihre Nachbarn zum strahlen, indem Sie Erdbeereis selber machen. Mit einer Eismaschine ist es vergleichsweise leicht, Eis selber zu machen. Eis selber machen ohne Eismaschine, ist dagegen etwas schwieriger, vor allem zeitaufwendig.

Zutaten für Erdbeereis

Als Basis dient bei Eis immer eine Flüssigkeit. Für unser Erdbeereis nutzen wir – halb-halb – Sahne und Vollmilch: jeweils 200ml. Zudem benötigt man in etwa die gleiche Menge an Erdbeeren – so frisch wie möglich. Hier bietet es sich an, eine 500-Gramm-Schale auf dem Markt oder an einem Erdbeerstand zu kaufen und das Grün der Erdbeeren zu entfernen. Außerdem: 150 Gramm Zucker (möglichst feiner), ca. 1 Esslöffel Zitronensaft. Wer es noch etwas süßer mag, gibt dem Ganzen noch ein Päckchen Vanillezucker hinzu. Zudem hilft es, ein wenig Eigelb (von drei Eiern) als Emulgatoren der Eismasse beizumischen, es funktioniert aber auch ohne.
  • 500 Gramm-Schale frische Erdbeeren
  • 200 ml Vollmilch
  • 200 ml Sahne
  • 150 g Zucker
  • 1 El Zitronensaft
  • 3 Eigelb (nach Belieben)
  • 1 Päckchen Vanillezucker (nach Belieben)

Erdbeereis selber machen: Schritt für Schritt

Schritt eins der Zubereitung von Erdbeereis: Geben Sie die Sahne und die Vollmilch (und wahlweise den Vanillezucker) in einen Topf und kochen ihn vorsichtig und langsam auf. Falls Sie mit Eigelb arbeiten: Dieses verrühren und auch dieses in den Topf geben. Immer rühren, damit sich keine Klumpen bilden und auf keinen Fall heiß köcheln lassen. Kurz: Nur eine sanfte Hitze an Ihrem Herd einstellen. Lassen Sie die Mischung anschließend abkühlen.
erdbeereisselbermachen

Es geht auch ohne. Wer sich viel Arbeit ersparen will, kauft sich eine Eismaschine.

Kommen wir zu den Erdbeeren: Waschen Sie diese und entfernen Sie die Blätter. Pürieren Sie nun die Erdbeeren zusammen mit dem Zucker und dem Zitronensaft.
Sobald die Sahne-Milch-Mischung richtig abgekühlt ist, können Sie diese zusammen mit den pürierten Erdbeeren in Ihre Eismaschine geben. Achten Sie dabei auf die unterschiedlichen Bauarten und Funktionsweisen der Eismaschinen, die derzeit erhältlich sind.

Erdbeereis ohne Eismaschine

Wer keine Eismaschine besitzt, muss nicht auf Erdbeereis verzichten, doch dann heißt es Handarbeit! Wichtigstes Prinzip bei der Eisherstellung: Das Eis darf nicht kristallisieren. Aus diesem Grund kann man die Erdbeer-Sahne-Mischung nicht einfach ins Kühlfach stellen und gefrieren lassen. Sie müssen die Masse stattdessen in regelmäßigen Abständen aus dem Eisfach nehmen und gut durchrühren, um die Eiskristallbildung zu verhindern. Beginnen Sie damit nach etwa eineinhalb Stunden und wiederholen Sie den Vorgang mindestens drei mal.
Philipp Weber

von

Freischaffender Journalist aus Hamburg. Mit Vorliebe für gutes Essen und clevere Technik. Tätig unter anderem für eKitchen und den Stern.

Kommentare

Die Technik der Kommentarfunktion „DISQUS“ wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.