Lecko mio: Eis aus nur zwei Zutaten

#Nicecream: So lecker ist der Instragram-Trend

Es ist vegan, kalorienarm und glutenfrei: Nicecream. Die gesunde Eiscreme aus nur zwei Kernzutaten hat das soziale Netzwerk Instagram im Sturm erobert. Wir verraten, wie gut Nicecream wirklich ist.

Datum:
Sie brauchen für Nicecream nur zwei Zutaten

Süßigkeiten zum Frühstück? Mit Nicecream ist das möglich. Und gesund.

Eis ist eine der beliebtesten Kaloriensünden überhaupt. Cremig, aromatisch und vor allem: zuckerig. Auf Pinterest gibt es sogar Eis zum Frühstück! Und auf Instagram und Foodblogs sorgt seit einiger Zeit ein Food-Trend für Aufsehen, der dem klassischen Eis den Rang ablaufen könnte: Nicecream. Diese Variation ist nicht minder cremig oder aromatisch – und kommt im Gegensatz zum Original ohne Zuckerzusatz aus. Und das beste: Die Nicecream an sich besteht aus nur zwei Zutaten. Die Herstellung kommt ohne Eismaschine aus.

So stellen Sie Nicecream her!

Zutaten für eine Portion:
  1. Eine gefrorene, reife Banane
  2. Zwei TL Pflanzendrink (Soja, Mandel, Kokos, Hafer...)
  3. Alles mit dem Mixer durchpürieren.
Fertig! Ganz richtig – mehr brauchen Sie nicht, um eine leckere Portion Nicecream zuzubereiten. Einen passenden Stabmixer bestellen Sie beispielsweise bei den Bestsellern von Amazon. Doch damit nicht genug: Wie bei klassischem Eis sind bei der Rezeptur von Nicecream fast keine Grenzen gesetzt: Werfen Sie zusätzlich eine Handvoll Erdbeeren in den Mixer. Ergänzt mit ganzen Himbeeren und Kokosraspeln macht diese Variante richtig Lust auf heiße Tage.

Schlemmen ohne Zuckerzusatz

Je reifer die Banane, desto süßer schmeckt sie. Perfekt, denn so verzichten Sie auf zugesetzte Süßmacher. Kohlenhydrate bleiben zwar Kohlenhydrate – Bananen sind aber voller Vitamine und machen lange satt. Es spricht also nichts dagegen, die Energiebombe ab und zu als Kickstart in den Tag zu nutzen. Selten schmeckte ein gesundes Frühstück so sündig.

Nährwerte für 100 g Banane

Kilokalorien

96 kcal

Kohlenhydrate / Zucker

22 g / 17,2 g

Ballaststoffe

2 g

Eiweiß

1 g

Fett

0,2 g

Chlorid

110 mg

Magnesium

30 mg

Vitamin C

12 mg

Keine Angst vor dem Geschmack der Banane

Bananen sind einfach nicht jedermanns Sache. Aber keine Sorge: Gefrorene Zutaten verlieren automatisch an Aroma – so auch die Banane. Wenn Sie die Nicecream also mit intensiver schmeckenden Früchten veredeln, ist das Eis am Ende genau nach Ihrem Geschmack. Versprochen! Wenn Sie das Bananenaroma dennoch etwas reduzieren möchten, kein Problem: Verringern Sie den Anteil der Frucht um etwa ein Drittel und nutzen Sie stattdessen veganen Joghurt oder Quark. Das macht das Eis sehr cremig und besonders mild.

Bananas aus der Ananas

Sie haben Bananen gekauft und wissen nicht wohin damit? Wunderbar! Sie könnten sie grillen, frittieren oder zu bunten Smoothies vermixen. Im Sommer muss es aber kalt sein: Verwandeln Sie die Früchte anderen fruchtigenZutaten zu Nicecream. Besonders attraktiv ist das Dessert, wenn Sie es entsprechend ansprechend anrichten. Auf Instagram finden Sie Inspiration. Die klassische Waffel ist zwar zeitlos, aber haben Sie schon einmal selbstgemachtes Ananas-Eis in einer ausgehöhlten, halben Ananas serviert? Na, dann ist es aber Zeit. Das lohnt sich besonders, wenn Sie größere Mengen anrichten.

Nicht überzeugt? Kein Problem!

So lecker Nicecream ist: Konsistenz und Geschmack sind, wie immer, nicht für jeden. Sie müssen aber auf selbstgemachtes Eis nicht verzichten. Auch ohne Eismaschine gibt es einfache Möglichkeiten, sich für einen heißen Sommertag kulinarisch zu wappnen. In unserer Galerie finden Sie Ideen, wie Sie sich den Tag versüßen können. Keine Nicecream, aber mindestens genau so nice!

Galerie: Inspirationen für selbst gemachtes Eis

Eismaschinen

Erik J. Schulze

von

Fast Food und gesunde Ernährung sind nicht miteinander vereinbar? Mit etwas Kreativität und den richtigen Gadgets können auch Freunde der schnellen Küche mit einem guten Gefühl im Bauch zuschlagen.