Endlich auch vegan

Diese drei neuen „Ben & Jerry's”-Sorten sind speziell!

Das Eis von Ben & Jerry's ist weltweit eine beliebte Zuckerbombe. Ab sofort sind neue Sorten erhältlich – auch Veganer dürfen endlich zuschlagen.

Datum:
Ben & Jerry's vegan

Neue Sorten von Ben & Jerry's: Chocolate Fudge Brownie, Chunky Monkey und Peanut Butter & Cookies. Alle vegan.

Viele Menschen lieben das Eis von Ben & Jerry's, aber nicht jeder verträgt Milch. Viele verzichten aus ethischen und ökologischen Gründen auf den Konsum tierischer Produkte. Doch die neidischen Blicke auf die eisschleckenden Freunde gehören nun auch bei diesen Menschen der Vergangenheit an. Nach wochenlangen Ankündigungen und Andeutungen ist es jetzt raus: Ben & Jerry's startet ab sofort mit neuen veganen Varianten auch in Deutschland. Bei den drei Neuzugängen verzichtet man vollkommen auf Milch- oder Eibestandteile. Stattdessen setzt man auf den zarten Geschmack von Mandeln. Auch sonst gibt man sich bei Ben & Jerry's nachhaltig: Kakao, Zucker, Bananen und Vanille stammen aus Fairtrade-zertifiziertem Handel.

Das sind die neuen veganen „Ben & Jerry's”-Sorten

  1. Chocolate Fudge Brownie: Ein klassisches Brownie-Eis voller saftiger Kuchenstückchen. Die Brownies backt das Unternehmen selbst – in der eigenen Greyston Bakery in New York. Auf diese Sorte müssen Eisfreunde aber noch etwas warten: Sie erscheint erst ab 2018. 222 kcal / 100 Gramm.
  2. Chunky Monkey: Der Chunky Monkey ist ein wahrer Klassiker im Line-up von Ben & Jerry's. Auch diese vegane Neuauflage schmeckt nach zarter Banane, kakaohaltigen Stücken und knackigen Walnüssen. 262 kcal / 100 Gramm.
  3. Peanut Butter & Cookies: Auch Peanut Butter & Cookies spielen bei Ben & Jerry's schon länger eine Rolle. Diese vegane Variante bietet schokoladige „Sandwich Cookies” und „Crunchy Peanut Butter Swirls”. 280 kcal / 100 Gramm.

Unilever in der Kritik

So lecker das Eis auch ist: Ben & Jerry's und Unilever sind nicht ganz unumstritten. Kürzlich entdeckten Wissenschaftler gefährliche Mengen von Glyphosat in den milchhaltigen Varianten von Ben & Jerry's. Ob auch die neuen, veganen Varianten betroffen sind ist noch unklar. Unilever selbst gilt übrigens nicht als die tierfreundlichste Firma: Noch immer verzichte man dort nach eigenen Angaben nicht vollständig auf Tierversuche.

Ben & Jerry's-Eis

Erik J. Schulze

von

Fast Food und gesunde Ernährung sind nicht miteinander vereinbar? Mit etwas Kreativität und den richtigen Gadgets können auch Freunde der schnellen Küche mit einem guten Gefühl im Bauch zuschlagen.