Aldi gewinnt Gerichtsstreit

Aldi Süd: Sieg im Champagner-Eis-Prozess

Darf Aldi-Süd ein Eis mit Perlwein-Anteil als „Champagner Sorbet” verkaufen? Vor dem Europäischen Gerichtshof hat der Discounter einen Etappensieg errungen.

Datum:
Champagner Sorbet Aldi

Ein Champagner-Sorbet ist mit Himbeeren schnell zu einem schicken Dessert aufgepeppt.

Nach etwa fünf Jahren hat Aldi Süd einen wichtigen Etappensieg vor Gericht errungen. Der französische Winzerverband Comité Interprofessionnel du Vin de Champagne hatte das Verfahren in die Wege geleitet. Der Verband sah in einem bei Aldi Süd vertriebenen „Champagner Sorbet” eine Verletzung und Rufausbeutung der geschützten Bezeichnung Champagne. Der Europäische Gerichtshof (EuGH) urteilte am Mittwoch: Wenn der Perlwein, immerhin mit einem Anteil von 12 Prozent im Sorbet vertreten, tatsächlich aus der Champagne kommt und ausschlaggebend für den Geschmack des Produkts ist, darf dieses mit der Bezeichnung verkauft werden. 2012 hatte Aldi Süd das Produkt einmalig zu Weihnachten angeboten, inzwischen ist das Sorbet längst aus dem Sortiment verschwunden. Streiten kann man sich ja trotzdem ...

Bundesgerichtshof entscheidet über Ausgang

Da das „Champagner Sorbet” nicht mehr im Handel ist, fällt der Nachweis schwer. Der Bundesgerichtshof soll jetzt Anhand der bestehenden Unterlagen und Akten prüfen, ob der verwendete Champagner als wesentliche Eigenschaft des Produkts zu werten ist.