So gut sieht gute Luft aus

Per Dunstabzugshaube zur Designer-Küche

Prima, eine Dunstabzugshaube reinigt die Luft beim Kochen. Doch die neue Generation von Küchenessen sieht auch noch fantastisch aus.

Datum:
Dunstabzugshaube für die Küche

Formschön und praktisch – diese Dunstabzugshaube sorgt in Ihrer Küche für frische Luft – beim Braten und beim Kochen.

Es geht vor allem um Fett und Gerüche, wenn die Dunstabzugshaube zum Einsatz kommt. Tut sie ihre Arbeit, bleiben Regalböden und -decken sauber, die Küche riecht neutral. Wer meint, alle Abzugshauben seien gleich, irrt: Sie unterscheiden sich in der Technik und vor allem auch in der Platzierung zum Kochfeld. Die meisten Wrasenabzüge – so lautet eine andere Bezeichnung – hängen, einige stehen, manche saugen die Dämpfe sogar ganz unauffällig von der Seite oder von unten weg. So manches Modell wertet die Küche dabei richtig auf. Lesen Sie hier, worauf Sie beim Kauf einer Dunstabzugshaube achten.

Galerie: 13 innovative Dunstabzugshauben

Abluft, Umluft oder Hybrid

Die erste Passage in allen Dunstabzugshauben ist ein Fettfilter aus Metall oder Einwegvlies. Danach verlaufen die Wege der Dämpfe unterschiedlich. Ablufthauben befördern die schlechte Luft direkt nach draußen – das ist am effektivsten. Solche Anlagen brauchen auch keinen zusätzlichen, ständig zu wechselnden Filter, der die abgesaugte Luft wiederaufbereitet. Allerdings benötigen diese Modelle für das Abzugsrohr eine Außenwand in der Nähe. Und sie bedeuten im Winter durch die Öffnung ins Freie einen gewissen Verlust von Heizwärme. Dunstabzugshauben, die dagegen nach dem Umluft-Prinzip funktionieren, befreien die Kochdünste von Fett und schicken sie dann durch einen Aktivkohlefilter wieder zurück in die Küche. Das ist ein bisschen weniger effektiv, bedeutet im Winter aber keinen Energieverlust – und lässt mehr Spielraum für schickes Design, da keine Außenwand in der Nähe nötig ist. Hybrid-Dunstabzugshauben kombinieren schließlich beide Arten. Im Winter schaltet der Besitzer auf Umluft, im Sommer auf Abluft.

Das nächste Topmodel für Ihre Küche

Ein Glückspilz, wer gerade eine ganz neue Küche einrichtet – er hat die größte Auswahl. Im Übrigen hängt es doch sehr von den räumlichen Gegebenheiten ab, welche Dunstesse in Frage kommt:
  • Unterbauhauben sind unterhalb eines Hängeschranks angebracht. Es gibt sie als ausziehbaren Flachschirm, der im Einsatz das Kochfeld abdeckt und nach Gebrauch wieder unter dem Schrank verschwindet. Andere Unterbauhauben sind unbeweglich und ragen dauerhaft weiter über den Herd als ihr Oberschrank. Hier kommt es schon mehr auf Form und Material an. Viele solcher Hauben gibt es in Edelstahl und in ansprechenden Formen. Ein Lüfterbaustein verschwindet dagegen gänzlich im Schrankboden und ist fast überhaupt nicht zu sehen.
  • Zwischenbauhauben hängen an der Wand. Sie lassen sich wie ein umgedrehtes Schrankbett mit einem Griff nach vorne hin fächerförmig aufklappen – und sehen nicht allzu zeitgemäß aus.
  • Inselhauben hängen wie eine Lampe frei über dem Kochplatz. Sie gibt es mittlerweile in den aufregendsten Formen: als cleanes Leuchtobjekt, als glitzernder Kronleuchter oder futuristisch wie gerade aus Scottys Beamer entwendet.
  • Deckenlüfter sind, wie schon der Name sagt, an der Decke angebracht. Das sieht unauffällig elegant aus, erwischt bei hohen Räumen aber nicht viel Kochdünste. Deshalb gibt es auch Deckenlifthauben, die der Besitzer bei Bedarf nach unten ausfährt und anschließend wieder nach oben verschwinden lässt.
  • Kopffreihauben schweben ähnlich wie Inselhauben über dem Herd, allerdings an der Wand. Sie gleichen schräg aufgehängten Bildschirmen, ähnlich wie Hängefernseher im Hotel. Ihr Design erlaubt einige spektakuläre Effekte. Und der Koch am Herd hat mit ihnen den Kopf frei, so dass er sich ungestört über die Töpfe beugen kann.
  • Normale Wandhauben – die Urform von Kopffreihauben – haben wie diese einen deutlich sichtbaren Lüftungsschacht und einen ansprechend gestalteten Schirm. Sie sind unbeweglich.
  • Muldenabsaugung findet direkt neben dem Kochfeld statt: Die Kochdünste verschwinden in einem Spalt neben den Kochfeldern.
  • Tischhauben fahren auf Knopfdruck aus dem Kochfeld nach oben. Das ist ein effektiveres Prinzip als die Muldenabsaugung, da es die schlechte Luft besser abfängt. Tischhauben sehen mit ihrer flachen Bildschirmform auch hervorragend aus.
Wollen Sie eine neue Küche kaufen, dann informieren Sie sich am besten vorab in unserer Kaufratgeber Einbauküchen.

Außergewöhnliche Talente

Bei aller Schönheit sollte man aber auch die Zusatzfunktionen der neuen Dunstabzugshaube nicht außer Acht lassen. Welche Lautstärke hat sie? Eine moderate Sauglautstärke steigert die Lebens- und Kochqualität auf Jahre. Ganz bedeutend ist auch die Leuchtfunktion der Dunstesse. Sie erhellt das Kochfeld und schafft im Idealfall eine angenehme indirekte Lichtatmosphäre in der Küche. Manche Dunstabzugshauben besitzen auch Medienfähigkeiten, haben zum Beispiel einen integrierten Bildschirm oder Bluetooth-Lautsprecher. So wird der profane Einsatz zu Musik in den Ohren des Besitzers.

Dunstabzugshauben

Isabel Winklbauer

von

Kochen als Lieblingswissenschaft