Kombigerät ohne Kompromisse

Miele DGM 6800: Einbaugerät kombiniert Dampfgarer und Mikrowelle

Der Miele DGM 6800 vereint Mikrowelle und Dampfgarer in einem Gerät. Laut Hersteller arbeiten beide Funktionen genau so gut wie bei Einzelgeräten.

Datum:
Miele DGM 6800 Dampfgarer-Mikrowelle

Dampfgarer oder Mikrowelle? Laut Miele muss sich niemand mehr für das eine oder andere entscheiden.

Nach Angaben von Miele wünschen sich 90 Prozent der eigenen Kunden ein zweites Einbaugerät neben dem Backofen mit Herd. Dabei müssen sie sich meist zwischen Mikrowelle und Dampfgarer entscheiden – nicht so mit dem DGM 6800. Das Gerät soll beide Funktionen ohne Kompromisse bereitstellen und die Entscheidung fürs Zweitgerät erleichtern, so die Idee des Herstellers.

Miele-Technik in Kombination

Für die Dampferzeugung verwendet das Kombigerät dieselbe MultiSteam-Technik, die auch bei den anderen Miele-Dampfgarern zum Einsatz kommt. Mit 3,3 Kilowatt erledigt der Dampferzeuger seine Arbeit, acht Dampfeinlässe an der Garraumrückwand sollen für eine schnelle und gleichmäßige Verteilung sorgen. Die Mikrowelle hingegen bietet sieben Stufen mit bis zu 1.000 Watt. Besonderheiten: eine Quick-Start-Funktion – zum Beispiel für Kakao – und ein Automatikprogramm – etwa für Popcorn.

Programmierbar und mit Touchscreen

Anwender bedienen das Kombigerät über einen Touchscreen und wählen so aus über 150 Programmen. Sie erstellen und speichern zudem bis zu 20 eigene Programme. Das soll einen praktischen Zusatznutzen bieten. Denn die Kombination beider Betriebsarten vereint die Schnelligkeit der Mikrowelle mit den Eigenschaften eines Dampfgarers. Möglich ist beispielsweise das schonende Auftauen und gleichmäßige Erhitzen in einem Vorgang.

Ab April 2015 im Handel

Der Miele DGM 6800 ist ein Einbaugerät für die 45 Zentimeter hohe Möbelnische. Erhältlich ist er in den Farben Edelstahl, Schwarz, Weiß und Braun. Zur Ausstattung gehören vier Edelstahl-Garbehälter, ein Stellrost, eine Auffangschale aus Glas, zwei Entkalkungstabletten sowie ein Kochbuch. Das Gerät kommt in Deutschland im April auf den Markt. Einen Preis nannte der Hersteller bisher nicht.
Christian Lanzerath

von

Ich habe mein Hobby zum Beruf gemacht und darf täglich über die Technik in der IT-Welt und die Technik in der modernen Küche schreiben.