Dampfgarer

Machen Sie ungesundem Essen künftig den Garaus! Mit dem Dampfgarer können Sie Gerichte leicht und einfach zubereiten. Die Küche von heute bietet mit dem modernen Dampfgarer ein gesundheitsförderndes Helferlein, das Ihre Speisen schonend und fettarm anfertigt. Sie müssen für eine frische und fitte Küche nicht einmal Ihre Kochgewohntheiten umstellen. Die sorgfältige Kostzubereitung des Dampfgarers dauert nicht länger als beim Kochen – und der Griff zum Dampfgarer lohnt sich!

So zählt das Dampfgaren zu den gesündesten Verfahrensweisen, Lebensmittel zuzubereiten. Das Garen mit Dampf hat in Asien schon seither eine lange Tradition. Gerade die asiatische Küche ist bekannt für ihre leichten und gut bekömmlichen Speisen. Warum sich diese altbewährte Methode also nicht selbst zu Nutze machen und mit heißem Dampf garen?

Der Dampfgarer erhitzt den Wasserdampf auf circa 100 Grad und umhüllt damit die Lebensmittel von allen Seiten. Dies gewährleistet ein einwandfreies und einheitliches Garen. Arbeitet das Gerät darüber hinaus mit Heißluft, kommt der Wasserdampf auf bis zu 240 Grad. Wie schnell das Gerät den Dampf erzeugt, hängt von der Anzahl an Dampfeinlässen ab. Hier gilt: je mehr, desto besser! Für besonders gleichmäßige Endergebnisse sorgen Geräte mit Aufheitszeiten und einer guten Dampfverteilung.

Dank des schonenden Garprozesses erhalten Sie alle wertvollen Inhaltsstoffe Ihrer Speisen – und das ganz ohne Fett und lästigen Geruch. Mit dem Dampfgarer bereiten Sie wahre Gaumenfreuden kalorienarm zu. Gestalten Sie Ihre Gerichte individuell von zart und saftig bis hin zu kross und knusprig. Mit dem Dampfgarer gelingt sowohl auf den Punkt gegartes Fleisch als auch knusprig-italienische Pizza oder Pasta al dente.
Mehr