Kuchen am Stiel

Leckere Cake-Pop-Maker-Rezepte im Handumdrehen

Cake-Pop-Maker Rezepte gibt es viele und für jeden Geschmack finden sich hier Leckereien. Wir haben für Sie tolle Rezeptideen – gleich entdecken!

Datum:
Cake-Pop-Maker Rezepte

Cake-Pops gibt es in vielen verschiedenen Variationen.

Eine Augenweide und eine süße Verführung sind leckere Cake-Pops ganz ohne Frage. Seit die kleinen Kuchen am Stiel ihren Siegeszug um die Welt antraten, hat sich einiges verändert. Inzwischen stehen Ihnen spezielle Backgeräte zur Verfügung, in denen Sie die kleinen Kuchen in nur wenigen Minuten backen. Der Wunsch, Cake-Pops selbst zu backen und nach eigenen Vorstellungen zu dekorieren, ist bei Hobbybäckern groß. Doch wie werden die Kuchen so schön kugelrund wie ein Lolly? Dazu gibt es zwei Möglichkeiten. Entweder Sie zerbröseln einen Rührkuchen und vermischen die Krümel anschließend so mit anderen Zutaten, dass Sie daraus Kugeln formen können, oder Sie backen einfach kleine Kugeln. Mithilfe eines Cake-Pop-Makers gelingen Ihnen gleichmäßige kugelrunde Kuchen, und für diese Variante stehen Ihnen zahlreiche leckere Cake-Pop-Maker-Rezepte zur Verfügung.

Cake-Pop-Maker und Rezepte für schnelle Kuchen

Was genau ist ein Cake-Pop-Maker? Das kleine Backgerät ist vergleichbar mit einem Waffeleisen. Es besteht aus einem Unter- und einem Oberteil mit exakt übereinander befindlichen Halbkugelformen. Nach dem Einfüllen des Teiges in die untere Hälfte und dem Verschließen backt der Cake-Pop Bäcker in Minutenschnelle die kleinen Kuchenkugeln. Ein Vorteil der Verwendung des Cake-Pop-Makers ist die ideale Form und Größe der Cake-Pops, ein anderer die schnelle und einfache Zubereitung. Die Kugeln bestehen aus festem Kuchen und haben eine schöne Lolly-Form, sodass die weitere Dekoration ganz einfach ist. Zudem sind diese Küchlein länger haltbar als solche, die mit Quark, Buttercreme oder Sahne geformt sind. Die praktischen Geräte verfügen oftmals über verschiedene Einsätze, sodass Sie darin auch Donuts oder Cup Cakes backen können.

Cake-Pop-Maker Rezepte für schmackhafte Kuchen

Backrezepte für die kleinen Kuchen am Stiel stehen Ihnen auch für besondere Anlässe zur Verfügung. Backen Sie z. B. Cake-Pops in der Weihnachtszeit mit typisch weihnachtlichen Gewürzen oder leichte Varianten mit fruchtigen Rezepten für den Sommer. Beliebt sind Cake-Pop-Maker-Rezepte mit Keksstückchen, Nüssen oder mit einem Kern aus Schokolade. Bei der Zubereitung der kleinen Kuchen dürfen Sie gerne Ihre Fantasie spielen lassen und immer wieder etwas Neues ausprobieren. Für das Rezept zur Zubereitung des Basisteigs benötigen Sie für ca. 50 Kuchenbällchen:
  • 1200 g Mehl
  • 600 g weiche Butter
  • 600 g Zucker
  • 8 Eier
  • 1 l Milch
  • 8 Teelöffel Backpulver
  • 4 Päckchen Vanillezucker
  • 4 Prisen Salz
Verrühren Sie zunächst Eier und Butter mit Zucker und Vanillezucker zu einer schaumigen Masse und vermischen Sie anschließend Mehl mit Salz und Backpulver. Geben Sie nun nach und nach das vermischte Mehl und die Milch zu den übrigen Zutaten und rühren Sie alles gründlich durch, bis die Masse cremig ist. Danach befüllen Sie mit einem Spritzbeutel oder einer Spritzflasche die unteren Mulden des Cake-Pop-Makers mit dem Teig, verschließen das Backgerät und lassen alles vier Minuten backen. Danach entnehmen Sie die Cake-Pops gleich und legen sie zum Abkühlen auf ein Kuchengitter. Solange die Kuchen noch warm sind, sollten Sie die Stiele in Zuckerguss tauchen und diese dann in die Kugeln stecken.

Eigene Cake Pops backen nach Ihrem Geschmack

Sie sehen, es ist ganz einfach, kleine Kuchen im Cake-Pop-Maker zu backen. Dabei haben Sie die Möglichkeit, den Teig nach Belieben zu variieren und die kleinen Kuchen-Lollys ganz nach Ihrem Geschmack zu dekorieren.

Kommentare

Die Technik der Kommentarfunktion „DISQUS“ wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.