Für besondere Anlässe

Festtagsbraten aus dem Backofen: Zarte Lammkeule mit Zwiebeln

Ob an Feiertagen, Familientreffen oder anderen besonderen Anlässen – mit diesem Rezept bereiten Sie Ihren Gästen ein köstliches Festmahl. Die lange Garzeit erfordert zwar etwas Geduld, doch dafür wird der Braten besonders zart.

Datum:
Zarte Lammkeule mit Zwiebeln

Dieses Gericht werden Ihre Gäste garantiert nicht vergessen – dabei ist die Zubereitung ganz leicht!

Eine Lammkeule zuzubereiten, klingt schwierig, ist es aber nicht! Während Sie Zeit haben, sich um Ihre Gäste zu kümmern, erledigt der Backofen nämlich die Hauptarbeit. Ganze sechs Stunden gart das Lamm im Ofen – doch das Warten lohnt sich: Durch die lange Garzeit wird das Fleisch besonders zart. Welche Beilage Sie zu dem aromatischen Braten servieren, liegt ganz bei Ihnen. Köstlich schmeckt zum Beispiel gegrillte Polenta.

Zutaten für 6 Portionen

2

kg

Lammkeule (mit Knochen)

1

Knoblauchzehe/n

2

Zweig/e

Thymian

3

Zweig/e

Rosmarin

3

Zweig/e

glatte Petersilie

4

Esslöffel

Öl

600

ml

Kalbsfond (aus dem Glas)

6

rote Zwiebeln

2

Knolle/n

frischer Knoblauch

1

Bio-Zitrone/n

Salz und Pfeffer

Zubereitung

Zunächst die Lammkeule putzen, dabei Sehnen und Fett entfernen. Knoblauchzehen pellen und fein hacken. Kräuter von den Stielen zupfen und ebenfalls fein hacken. Mit einem Esslöffel Olivenöl mischen und die Keule damit einreiben. Erhitzen Sie dann 3 Esslöffel Öl im Bräter. Salzen und pfeffern Sie die Keule, und braten Sie sie im heißen Öl rundum an. Anschließend im Ofen auf der untersten Ebene bei 90 Grad 6 bis 6,5 Stunden garen (Umluft nicht empfehlenswert).
Nach 2 Stunden die Hälfte des Fonds angießen. Nach weiteren 2 Stunden die Zwiebeln pellen und in Scheiben schneiden und den frischen Knoblauch längs halbieren. Erhitzen Sie dann das restliche Öl in einer Pfanne, und braten Sie Zwiebeln und Knoblauch rundherum an. Zwiebeln und Knoblauch gesalzen und gepfeffert in den Bräter geben und um das Fleisch verteilen. Anschließend die Zitrone halbieren und in der heißen Pfanne kurz anbraten. Mit dem restlichen Fond in den Bräter geben und zu Ende garen. Am Ende der Garzeit die Zitrone über dem Fleisch ausdrücken. Schneiden Sie das Fleisch von den Knochen, und servieren Sie es mit den Zwiebeln und dem Knoblauch.

Geräteeinstellung

Temperatur: 70 Grad
Gardauer: 6-6,5 Stunden. Wir empfehlen die Verwendung des Kerntemperaturfühlers.
Zubereitungsart: Niedrigtemperaturgaren (dritte Ebene von unten)
Der Backofen stellt die Temperatur automatisch ein. Diese Zubereitungsart erfordert kein Vorheizen des Backofens. Sollte der Backofen nicht über diese Funktion verfügen, wählen Sie konventionelles Garen bei 90 Grad und heizen Sie den Ofen vor.
Mit freundlicher Unterstützung von Bauknecht

Kommentare

Die Technik der Kommentarfunktion „DISQUS“ wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.