Warm und würzig

Schafskäse überbacken: Schnelle und einfache Rezepte

Schafskäse überbacken: Hört sich schon sehr lecker an, doch womit? Dank der folgenden drei einfachen Rezepte von eKitchen müssen Sie sich diese Frage nicht mehr stellen. Ob als Snack zwischendurch oder als Hauptgang: Dieser Käse schmeckt immer!

Datum:
Überbackener Schafskäse mit Gemüse in Alufolie serviert

Mit Paprika verfeinert schmeckt dieses einfache Gericht richtig lecker – wer keine mag, kann stattdessen Zwiebeln nehmen.

Ein Großteil der vielen Käsesorten wird bekanntlich aus Kuhmilch hergestellt. Doch auch mit Schafskäse lassen sich so einige Köstlichkeiten zaubern. Der intensivere Geschmack dieser Käsevariante ergänzt sich herrlich mit den unterschiedlichsten Zutaten. Drei besonders schmackhafte Rezepte für im Ofen überbackenen Schafskäse sollen Ihnen und Ihren Gästen diese Köstlichkeit näher bringen.

Zu Recht ein Klassiker: Schafskäse mit Tomaten und Zwiebeln

Sehr lecker ist Schafskäse mit Tomaten und Paprika (oder Zwiebeln) in Alufolie. In diesem Fall ist die Zubereitung schnell erledigt – der Genuss dafür umso größer. Perfekt als Abendessen nach einem langen Arbeitstag. Sie benötigen:

Zutaten für 4 Portionen

300

Gramm 

Schafskäse (je 150 Gramm pro Stück)

6

große Tomaten

2

rote Paprika

2

große Zwiebeln (alternativ zur Paprika)

Teelöffel 

Thymian

2

Teelöffel 

Rosmarin

Salz

Pfeffer

Zubereitung

Waschen Sie die Tomaten und entfernen den Stiel. In dicke Scheiben schneiden. Die Paprika hälften, waschen und entkernen. Anschließend in kleine Stücke schneiden. Wer keine Paprika mag, kann stattdessen 2 große Zwiebeln verwenden: schälen und in Ringe schneiden. Die Tomatenscheiben auf ein Stück Alufolie legen und mit Salz, Pfeffer, Thymian und Rosmarin würzen. Pro Portion eine Hälfte vom Schafkäse auf die gewürzten Tomaten legen. Würzen Sie den Schafskäse und legen abschließend die Paprikastücke (bzw. Zwiebelringe) oben drauf. Bei Bedarf können Sie über das Gericht noch ein wenig Olivenöl geben. Schließen Sie die Alufolie nach oben hin und überbacken den Schafskäse im Ofen für 15 Minuten bei 200 Grad (Umluft). Die Portionen werden geschlossen serviert und erst am Tisch geöffnet. Auch hier passt sehr gut frisch aufgebackenes Baguette.
Getrocknete Datteln auf einer Platte serviert

Die süßen Datteln sind sehr beliebt zu herzhaften Speisen – in diesem Fall zu leckerem Schafskäse.

Süß-würzige Kombination: Datteln mit Schafskäse überbacken

Nun ein sehr einfaches, aber umso köstlicheres Rezept: Datteln, die mit Schafskäse überbacken werden. Die Vorbereitung ist ein Kinderspiel, den Großteil der Arbeit übernimmt der Backofen für Sie.

Zutaten für 4 Portionen

200

Gramm 

Datteln ohne Kerne

200

Gramm 

Schafskäse

Salz

Pfeffer

Zubereitung

Geben Sie die Datteln in eine hitzebeständige Auflaufform. Zerbröseln Sie den Schafskäse, am besten mit einer Gabel. Über die Datteln streuen und das Ganze mit ein wenig Salz und Pfeffer würzen (sparsam mit dem Salz umgehen, meistens ist Schafskäse aus dem Supermarkt bereits in Salz eingelegt). Das Gericht kommt für 20-30 Minuten, je nach gewünschter Bräune, in den vorgeheizten Backofen (180 Grad). Hervorragend dazu passen ein feiner Wein und Baguette.
Mehrere Garnelen

Garnelen sehen so schon köstlich aus – warten Sie, bis diese erst einmal auf den gefüllten Champignons Platz nehmen.

Garnelen auf gefüllten Spinat-Champignons mit Schafskäse überbacken

Zuletzt zu einem etwas exotischeren Gericht: Schafskäse für sich ist ja schön und gut, doch Ihnen allein zu langweilig? Versuchen Sie doch einmal diese leckere Kombination: Der einzigartige Geschmack der Garnelen gepaart mit der Würze des Schafskäses wird Ihren Gaumen – und auch den Ihrer Gäste – zweifellos verwöhnen.

Zutaten für 4 Portionen

16 

große Champignons

500

Gramm 

frischer Blattspinat

16

frische, große Garnelen

2

Knoblauchzehen

100 

ml 

Sahne

350

Gramm 

Schafskäse

Salz

Pfeffer

16

Zuckerschoten

Zubereitung

Die Champignons putzen und die Stiele entfernen. Waschen Sie den Spinat und schneiden die Knoblauchzehen möglichst fein. Die kommen dann zusammen mit dem Spinat und etwas Olivenöl in eine Pfanne. Braten Sie das Ganze so lange, bis der Spinat zerfällt. Löschen Sie dann mit der Sahne ab. Mit Salz und Pfeffer würzen und schon ist Ihre Füllung für die Pilze fertig. Füllen Sie die Champignons mit der Spinat-Knoblauch-Mischung belegen sie mit den Garnelen und in Scheiben geschnittenem Schafskäse. Das Gericht nun in den vorgeheizten Backofen (125 Grad) stellen und für 15 Minuten überbacken. Währenddessen die Bohnen in einem Topf 7 Minuten kochen und anschließend zusammen mit den Zuckerschoten in einer Pfanne mit ein wenig Olivenöl braten. Achtung: Braten Sie lediglich bei schwacher Hitze. Den Pfanneninhalt nun noch etwas mit Salz und Pfeffer würzen. Die gefüllten Champignons zusammen mit den Bohnen und Zuckerschoten auf Tellern anrichten – und genießen.

Kommentare

Die Technik der Kommentarfunktion „DISQUS“ wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.