Für besondere Anlässe

Außergewöhnlich zart: Roastbeef mit Kräutern und Gemüse

Aufgrund seines zarten Fleisches zählt Roastbeef zu den beliebtesten Teilstücken des Rinds. In diesem Rezept wird das aromatische Fleischstück besonders zart zubereitet und von Kräutern sowie frischem Gemüse begleitet.

Datum:
Roastbeef mit Gemüse

Ein leckerer Anblick für besondere Momente: Dieses Gericht wird Sie und Ihre Gäste bezaubern.

Als Roastbeef wird das besonders zarte Teilstück des Rinderrückens bezeichnet, aus dem auch Rumpsteaks geschnitten werden. Davon abgesehen bestimmt sich seine Zartheit vor allem durch die Zubereitung. Dabei zahlt Geduld sich aus, denn es gilt: Je langsamer das Roastbeef gegart wird, desto zarter wird es schließlich. Mit diesem köstlichen Rezept ist Ihnen der Erfolg sicher. Viel Spaß beim Ausprobieren!

Zutaten für 6 Portionen

400

Gramm

Möhren

400

Gramm

Petersilienwurzeln

250

Gramm

kleine Zwiebeln

1,25

kg

Roastbeef (gut abgehangen)

2

Esslöffel

Öl

4

Zweig/e

Thymian

2

Zweig/e

Majoran

Salz und Pfeffer

Zubereitung

Die Möhren und Petersilienwurzeln schälen, längs halbieren und anschließend in vier Zentimeter lange Stücke schneiden. Fünf Minuten in kochendem Salzwasser kochen, abgießen und kalt abschrecken. Anschließend die Zwiebeln in kochendes Wasser geben, vier Minuten kochen, abgießen, abschrecken und pellen. Befreien Sie dann das Roastbeef von Fett und Sehnen und würzen Sie es mit Salz und Pfeffer. Erhitzen Sie das Öl in einer großen schweren Pfanne und braten Sie das Fleisch von beiden Seiten bei sehr hoher Hitze an. Geben Sie es anschließend auf das Ofenblech oder in einen großen Bräter.
In der Zwischenzeit das Gemüse in der Pfanne bei mittlerer Hitze hellbraun anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen und die Kräuter dazugeben. Verteilen Sie das Gemüse um das Fleisch und geben Sie das Gericht in den Ofen. Den Kerntemperaturfühler, sofern vorhanden, in die dickste Stelle des Fleisches einführen. Bei 180 Grad zu einer Kerntemperatur von 60 Grad garen; der Ofen schaltet sich dann automatisch ab. Lassen Sie das Fleisch vor dem Anschneiden zehn Minuten in Alufolie gewickelt ruhen. Das Gemüse solange im ausgeschalteten Ofen warm halten.

Geräteeinstellung

Temperatur: 180 Grad
Zubereitungsart: Umluft (dritte Ebene)
Einige Backofen-Modelle haben einen integrierten Kerntemperaturfühler. Beim Erreichen der voreingestellten Temperatur schaltet sich der Ofen dann automatisch aus. Bei dieser Funktion ist Vorheizen nicht notwendig. Falls Ihr Backofen diese spezielle Funktion nicht hat, verwenden Sie die einfach die Umluftfunktion.
Mit freundlicher Unterstützung von Bauknecht

Kommentare

Die Technik der Kommentarfunktion „DISQUS“ wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.