Ein Gedicht vom Huhn

Rezept: Süße Chili-Hähnchenkeulen vom Grill

Auf jedem Grill gerne gesehen: Hähnchenkeulen. Aromatisiert mit einer süßlich-scharfen Marinade und anschließend über dem Feuer gegart, schmecken sie jedem Barbequekenner. eKitchen beschreibt die nötigen Schritte zum kulinarischen Erfolg.

Datum:
Rezept: Süße Chili-Hähnchenkeulen vom Grill

Honigsüße und Chilischärfe geben diesen Hähnchenkeulen das besondere Aroma.

Hähnchen oder auch Broiler bezeichnen keineswegs ausschließlich männliche Hühner. Ihr Fleisch ist recht mager und hat einen dezenten Eigengeschmack. Ob Sie Geflügelfleisch vor der Zubereitung waschen oder nicht, bleibt Ihnen überlassen. Gegen die vorhandenen Keime hilft es nach neueren Studien nicht. In jedem Falle sollten die Hähnchenkeulen aber gut durchgegart werden. In diesem Rezept stellt eKitchen Ihnen eine raffinierte Marinade für gegrillte Hähnchenkeulen vom Grill vor.

Zutaten für die süßen Chili-Hähnchenkeulen

1

EL

Honig

3

EL

Sojasauce

5

EL

süße Chilisauce

12

Stück

Hähnchenkeulen ohne Haut

Zubereitung der süßen Chili-Hähnchenkeulen

In einer großen Schüssel Honig, süße Chili- und Sojasauce vermischen. Eine kleine Schüssel der Marinade beiseite stellen und die Hähnchenkeulen in die verbleibende Marinade geben. Abdecken und mindestens 1 Stunde kalt stellen.

Grill auf mittlere Temperatur vorheizen. Den Grillrost leicht mit Öl bestreichen. Hähnchenkeulen darauflegen und 10 Minuten von jeder Seite grillen, bis das Fleisch gar ist. Dabei regelmäßig mit der Marinade bestreichen. Alternativ können Sie die Hähnchenkeulen auch mithilfe der Grillfunktion Ihres Backofens garen.

Mit freundlicher Unterstützung von Philips

Kommentare

Die Technik der Kommentarfunktion „DISQUS“ wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.