Mittelmeer-Flair

Wie im Urlaub: Mediterranes Hähnchen vom Blech

Sie haben Fernweh nach Sonne und Meer, aber zum nächsten Urlaub ist es noch lange hin? Kein Problem! Mit diesem Gericht holen Sie sich den Geschmack des Südens ins Haus. Wie es geht, verrät das folgende Rezept.

Datum:
Mediterranes Hähnchen vom Blech

Tomaten, Oliven und Kapernäpfel – dieses Gericht zaubert Mittelmeer-Genüsse.

Wie wäre es zum Mittagessen mit einem (Gedanken-)Ausflug an die spanische Küste? Mit diesem Rezept sorgen Sie für den passenden kulinarischen Flair: Kapernäpfel, Oliven und frisches Gemüse verfeinern das Hähnchen zu einem mediterranen Leckerbissen. Wer dabei den Fisch vermisst, kann das Geflügel auch durch saftige Lachsfilets ersetzen. Viel Spaß beim Genießen.

Zutaten für 4 Portionen

400

Gramm

kleine Kartoffeln

2

Stange/n

Lauch

2

Kohlrabi/s

1,6

kg

Hähnchen, vom Schlachter in Stücke von je etwa 200 Gramm geteilt

5

Esslöffel

Olivenöl

1

Esslöffel

Zitronensaft

30

Gramm

Kirschtomaten, rot oder gelb

12

abgetropfte Kapernäpfel

1

Bund/e

Basilikum

ein paar Oliven (schwarz, in Scheiben geschnitten)

etwas Ziegenkäse zum Bestreuen

Salz und Pfeffer

Zubereitung

Zunächst die Kartoffeln waschen, schälen und in Salzwasser zum Kochen bringen. 10 Minuten kochen, abgießen und abtropfen lassen. Putzen Sie in der Zwischenzeit den Lauch und schneiden Sie ihn in 4 Zentimeter lange Stücke. Auch den Kohlrabi schälen und in Spalten schneiden. Anschließend die vorbereiteten Zutaten und die Hähnchenstücke in eine Schüssel geben. Mit dem Olivenöl und Zitronensaft mischen, mit Salz und Pfeffer würzen.
Legen Sie die Zutaten auf ein tiefes Backblech, und braten Sie sie im Ofen bei 200 Grad für 30 Minuten. Währenddessen Kirschtomaten waschen, nach den 30 Minuten zum Hähnchen geben und weitere 10 Minuten braten. Geben Sie kurz vor Ende der Garzeit die Kapernäpfel und das Basilikum über das Hähnchen. Zum Schluss streuen Sie ein paar Oliven und den Ziegenkäse darauf, und servieren Sie das Gericht sofort.

Geräteeinstellung

Temperatur: 200 Grad
Zubereitungsart: Heißluft (dritte Ebene)
Je nach Backofenmodell können Sie auf das Vorheizen verzichten oder gleichzeitig mehrere Gerichte auf zwei oder drei Ebenen garen. Wenn Sie drei verschiedene Gerichte backen möchten (z. B. Apfeltarte, Lasagne und Hähnchen), stellen Sie den Auflauf bei Umluft auf die dritte Ebene, und nehmen Sie die Gerichte jeweils heraus, sobald sie fertig sind.
Mit freundlicher Unterstützung von Bauknecht

Kommentare

Die Technik der Kommentarfunktion „DISQUS“ wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.