Genussvoll in den Herbst

Saftige Spezialität: Lammkarree mit Kürbisspalten in Rotweinsauce

Nicht ohne Grund ist Lammfleisch ein beliebter Bestandteil der nordafrikanischen und Nahost-Küche. Das saftige Lammkarree schmeckt würzig und ist besonders zart. Dieses Rezept zeigt Ihnen, wie Sie den köstlichen Braten im Backofen zubereiten.

Datum:
Lammkarree mit Kürbis

Saftiges Fleisch und kräftige Farben – dieses edle Gericht ist auch ein Hingucker.

Lammkarree, auch „Lammlachs“ genannt, wird dem Lammrücken entnommen und enthält das zarteste Fleisch des Tieres. Das saftige Karree schmeckt würzig-mild und lässt sich leicht im Backofen zubereiten. Damit das Fleisch schön saftig bleibt, sollte es im Stück gebraten und erst kurz vor dem Servieren geschnitten werden. Wie auch in diesem Rezept wird der leckere Braten traditionell von einer Rotweinsauce begleitet:

Zutaten für 4 Portionen

1

kg

Lammkarree

4

Schalotte/n

2

kleine Karotte/n

2

Esslöffel

Öl

5

Pfefferkörner (schwarz)

400

ml

Rotwein

1

kg

Hokkaido-Kürbis

2

Knoblauchzehe/n

75

Gramm

Butter

2

Teelöffel

Rosmarin

Salz, Pfeffer, Muskatnuss

Zubereitung

Schneiden Sie die Silberhaut und das Fleisch zwischen den Rippen vom Lammkarree, und ziehen Sie die feine Haut von den Knochen ab. Karree kalt stellen. Währenddessen Schalotten und Möhren putzen und 5 Millimeter groß würfeln.
Erhitzen Sie 1 Teelöffel Öl, und braten Sie die Fleischabschnitte darin hellbraun. Geben Sie die Schalotten und Möhren dazu, und schwitzen Sie sie eine knappe halbe Minute lang an. Pfefferkörner in den Topf geben, mit dem Rotwein ablöschen und vollständig einkochen lassen. Die Sauce durch ein Sieb geben und beiseite stellen.
Nun den Kürbis halbieren, dann vierteln und entkernen. Jedes Viertel nochmals halbieren, sodass Sie insgesamt 16 Spalten erhalten. Legen Sie diese mit der Schale nach unten auf ein Blech, und würzen Sie sie mit Salz und Pfeffer.
Anschließend den Knoblauch pellen und fein hacken. Mit der Butter, dem Rosmarin und etwas frisch geriebenem Muskat mischen. Die Mischung auf die Kürbisstücke gießen und im Ofen bei 200 Grad auf der dritten Ebene von unten für insgesamt 30 bis 35 Minuten backen. In der Zwischenzeit das Karree mit Salz und Pfeffer würzen. Das restliche Öl in einer Pfanne erhitzen und das Karree darin bei sehr hoher Hitze anbraten. Knoblauchzehen und Rosmarin in die Pfanne geben und kurz mitbraten. Sind die Kürbisse 10 Minuten im Ofen gegart, geben Sie das Fleisch dazu und braten alles gemeinsam für weitere 17 bis 20 Minuten. Dann das Fleisch aus dem Ofen nehmen und in Alufolie gewickelt ruhen lassen. Den Kürbis weitere 5 Minuten garen lassen. Schließlich das Fleisch in Stücke schneiden und mit den Kürbisspalten servieren.

Geräteeinstellung

Temperatur: 200 Grad
Garmethode: Umluft (dritte Ebene)
Mit freundlicher Unterstützung von Bauknecht

Kommentare

Die Technik der Kommentarfunktion „DISQUS“ wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.