Heiße Kartoffel

Kumpir „Boston“ mit Lachs und Spinat

Kumpir-Backkartoffeln sind der letzte Schrei, vor allem weil man sie mit allem belegen kann, worauf man Lust hat. Folgendes Rezept bestückt die Knolle mit leckerem Lachs und Spinat.

Datum:
Ofenkartofell Lachs nd Spinat

Mit Crème fraîche wird die Kumpir „Boston“ mit Lachs und Spinat noch besser.

Zubereitungszeit: 15 Minuten

Zutaten: (für vier Personen)

  • 4 große Kartoffeln
  • 500 g Lachs
  • 1.000 g frischer Spinat
  • 200 g Emmentaler
  • 1 EL frischer Schnittlauch
  • 1 Knoblauchzehne
  • 250 g Crème fraîche
  • 1 EL Olivenöl
  • etwas Butter
  • eine Prise Salz und Pfeffer
  • Optional: Milch

Zubereitung:

Heizen Sie den Backofen oder den Grill auf 200 Grad vor. Waschen Sie die Kartoffeln ab, und stechen Sie sie mit einer Gabel ringsherum an. Dann wickeln Sie die Kartoffel in Alufolie und lassen sie für 75 Minuten garen. Waschen Sie währenddessen die Petersilie, und hacken Sie sie fein. Schälen Sie die Knoblauchzehe, und schneiden Sie sie in feine Stücke. Füllen Sie die Crème fraîche in eine Schüssel, geben Sie Knoblauch und Schnittlauch hinzu, und rühren Sie alles kräftig um. Sollte die Masse zu dick sein, geben Sie Milch hinzu, sodass eine sämige Sauce entsteht. Schmecken Sie mit Salz und Pfeffer ab. Das Ganze muss circa 20 Minuten ziehen. Waschen Sie den Lachs, und schneiden Sie ihn in Würfel. Braten Sie ihn mit Olivenöl in einer Pfanne an. Würzen Sie mit Salz und Pfeffer. Waschen Sie nun den Spinat, und blanchieren Sie ihn fünf Minuten in heißem Wasser. Ist die Kartoffel fertig, schneiden Sie sie in der Mitte auf, lockern das Innere mit einer Gabel und verrühren die Masse mit einem Stich Butter und etwas Emmentaler. Nun legen Sie den Spinat und den Lachs obendrauf und übergießen alles mit der Crème fraîche.