Brot oder Kuchen?

Das besondere Frühstück: Saftiges Ingwer-Mango-Brot

Früchte gehören nur als Marmelade aufs Brot? Von wegen! Dieses Rezept verrät Ihnen, wie Sie ein erfrischend abwechslungsreiches Brot aus Mango und Ingwer zubereiten. Viel Spaß beim Ausprobieren!

Datum:
Ingwer-Mango-Brot

Besonders gut schmeckt das herzhafte Ingwer-Mango-Brot mit etwas Butter.

Brot muss nicht immer gleich schmecken – überraschen Sie sich und Ihre Familie doch einmal mit einem ausgefalleneren Gebäck! Tipp: Über Nacht kann sich das Aroma der Früchte und Gewürze gut entfalten, deshalb schmeckt das saftige Brot am Morgen nach dem Backen besonders gut. Luftdicht bei Raumtemperatur aufbewahrt, hält es sich weitere drei bis vier Tage – vorausgesetzt, es bleibt überhaupt so lange übrig.

Zutaten für 1 Laib

3

Ei/er

180

ml

Rapsöl

250

Gramm

Mehl

190

Gramm

Zucker

1

Teelöffel

Backpulver

1

Teelöffel

Natron

1,5

Teelöffel

Ingwerpulver

1

Teelöffel

Zimt

1

Prise

Salz

100

Gramm

brauner Zucker

1

große Mango, geschält und in Würfel geschnitten

115

Gramm

helle Rosinen

optional: Puderzucker

Zubereitung

Den Ofen auf 180 Grad vorheizen. Eine Kastenform einfetten, mit etwas Mehl einstäuben und mit Backpapier auslegen. Mit einem Handrührer Eier und Öl in einer Rührschüssel vermischen. In einer größeren Schüssel Mehl, Zucker, Backpulver, Natron, Gewürze und Salz verrühren. Den braunen Zucker hinzufügen und Klümpchen mit den Fingern zerdrücken. Nun die flüssige Mischung dazugeben und mit einem Teigschaber oder Holzlöffel alles zu einer festen, glatten Masse vermengen. Die Mangos und die Rosinen unter den Teig rühren und in die Kastenform füllen. Mit einem Teigschaber die Oberfläche glatt streichen.
Das Brot 90 Minuten goldbraun backen. Um sicherzugehen, dass es durch ist, ein Messer in das Brot stechen. Bleiben beim Herausziehen keine Teigreste hängen, kann das Brot aus dem Ofen genommen werden. Sollte das Brot zu dunkel werden, decken Sie es mit Backpapier während des Backens ab. Nach dem Backen die Form mit dem Brot auf einem Gitter 5 Minuten abkühlen lassen. Anschließend mit einem Messer die Ränder vorsichtig lösen und das Brot aus der Form stürzen. Das Brot wieder umdrehen und abkühlen lassen. Mit dem Puderzucker bestäuben.

Kommentare

Die Technik der Kommentarfunktion „DISQUS“ wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.