Hingucker für die Fußball-Party

So backen Sie einen gelungenen Fußballkuchen

In wenigen Wochen ist es soweit: Die EM 2016 in Frankreich beginnt! Lesen Sie hier, wie Sie für alle Fußballfans einen gelungenen Fußballkuchen backen.

Datum:
Fußballkuchen

Dieses Fußballfeld überlebt die erste Halbzeit nicht.

Zu Fußballspielen immer nur Bier und Chips? Das muss nicht sein! Gerade zur Fußball-EM in Frankreich, wo viele Vorrundenspiele bereits um 15 Uhr angepfiffen werden, kann etwas Abwechslung nicht schaden. Ein witziger Fußballkuchen für den Nachmittag ist da genau das Richtige und ein echter Hingucker auf der nachmittäglichen Kaffeetafel. Auch als Prunkstück eines abendlichen Büffets ist der Fußballkuchen geeignet - und fast zu schade zum Anschneiden.
Natürlich können Sie Ihrer Kreativität freien Lauf lassen und einen ganz individuellen Fußballkuchen zaubern. Vielleicht halten Sie sich aber sicherheitshalber doch lieber an eine Vorlage. Der wohl bekannteste Fußballkuchen ist ein kugelrunder Kuchen, der mit seiner weißen Glasierung und schwarzen Flecken optisch einem traditionellen Fußball gleicht. Eine andere Möglichkeit ist ein rechteckiger, eher flacher Kuchen, der mit einer grünen Glasierung in ein Fußballfeld verwandelt wird. Auch kleine Cake Pops im typischen schwarz-weißen Fußballmuster kommen bestimmt gut an.

Der runde Fußballkuchen mit fruchtiger Note

Etwas aufwendiger, aber umso köstlicher ist ein Fußballkuchen mit einer Füllung aus Schokoteig und Orangen-Schoko-Ganache. Die Ganache verhindert, dass der Kuchen zu trocken schmeckt. Folgende Zutaten werden für einen durchschnittlich großen Fußballkuchen benötigt:
  • 250 g Butter
  • 700 g Mehl
  • 250 g Zucker
  • zwei Päckchen Vanillinzucker
  • zwei Päckchen Backpulver
  • 550 ml Milch
  • sechs Eier
  • Kakao
  • Salz
  • eine Orange
Für die Ganache:
  • 400 g Zartbitterschokolade
  • 400 g Sahne
  • Orangenaroma
Zur Dekoration benötigen Sie außerdem Fondant in Schwarz und Weiß. Rollfondant ist heute in allen Farben des Regenbogens (und darüber hinaus) relativ leicht in Geschäften und online zu finden. Oder Sie stellen Ihren Fondant selber her.
Stellen Sie zunächst die Ganache her, indem Sie die gehackte Zartbitterschokolade mit der aufgekochten Sahne übergießen, sodass sie schmilzt. Geben Sie das Orangenaroma hinzu und verrühren Sie die Masse, bis sie glatt ist. Dann abgedeckt zwei bis drei Stunden in den Kühlschrank stellen.
Nun den Kuchenteig anrühren und in zwei gleich große hitzebeständige eingefettete Schüsseln von etwa 20 Zentimetern Durchmesser geben. Bei 170° Umluft etwa 45 Minuten backen.
Den fertigen Kuchenteig auskühlen lassen. Darauf achten, dass die Oberfläche der beiden Kuchenhälften völlig glatt und eben ist. Auf eine Seite wird nun die Ganache aufgetragen und die andere Kuchenhälfte daraufgesetzt, sodass eine Kugel entsteht. Die restliche Ganache außen auftragen.
Aus Fondant werden schwarze Fünfecke und weiße Sechsecke ausgeschnitten. Die Kugel wird zunächst in weißem Fondant und Puderzucker gerollt, ehe die ausgeschnittenen Fondantstücke mit etwas Zitronenguss oder Zuckerkleber befestigt werden. Fertig!

Fußballkuchen mit Spielfeld backen

Als echter Hingucker auf dem Tisch für die größere Fußballrunde bietet es sich an, einen Kuchen nach klassischem Rezept auf einem rechteckigen Backblech zu backen und in ein Fußballfeld zu verwandeln. Dabei haben Sie die freie Wahl, welche Art von Kuchen Sie backen möchten, zum Beispiel einen süßen Schokokuchen oder einen erfrischenden Zitronenkuchen.
Auf den fertig gebackenen Kuchen wird anschließend der Rasen aufgetragen. Dazu können Sie fertiges grünes Fondant nutzen oder weiße Kuvertüre mit grüner Lebensmittelfarbe mischen. Anschließend zeichnen Sie mit weißer Zuckerfarbe die Spielfeldlinien nach.
Um dem Fußballkuchen richtigen Pfiff zu verleihen, können kleine Fußballer-Figuren darauf gestellt werden, die im Fachhandel zu finden sind. Zur Not erfüllen aber auch Gummibärchen diese Aufgabe oder andere kleine Figuren. Bastler stellen auch noch kleine Tore auf (z.B. aus Strohhalmen und einem Orangen- oder Zitronennetz) und kleine Eckfähnchen.

Kommentare

Die Technik der Kommentarfunktion „DISQUS“ wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.