Internationale Köstlichkeiten zum Fest der Liebe

Die besten Weihnachtsgerichte aus aller Welt

Wagen Sie zur besinnlichen Weihnachtszeit einen Blick in fremde Küchen: Diese tollen internationalen Weihnachtsgerichte dürfen Sie nicht verpassen!

Datum:
Weihnachtsgerichte_aus_aller_Welt

Die goldbraune Kruste zeichnet den finnischen Weihnachtsschinken "Joulukinkku" aus.

Zu keinem Anlass ist das Essen so exquisit und üppig wie zu Weihnachten. Deswegen lohnt sich gerade zu diesem Feiertag ein Blick über den Tellerrand.
Erweitern Sie Ihren kulinarischen Horizont zu Weihnachten mit abwechslungsreichen Gerichten aus der ganzen Welt. So strahlt Ihre Tafel nicht nur mit einer weihnachtlichen Tischdeko, sondern auch mit besonderen Speisen.

Die Vorspeise: So gelingt der Einstieg in den Weihnachtsabend

In Russland wird Weihnachten traditionell nach dem alten julianischen Kalender am 7. Januar gefeiert. Hier werden traditionell kleine Blini mit saurer Sahne, Räucherlachs oder Kaviar serviert. Mit diesem Basisrezept gelingen Ihnen die kleinen Pfannenkuchen im Handumdrehen:
Russische_Blini

Russische Blini mit Kaviar.

Zutaten für 20 Stück:
  • 3 Eier
  • 150g Weizenmehl
  • 150 g Buchweizenmehl
  • 20 g Hefe
  • 350 ml lauwarme Milch
  • 2 EL flüssige Butter
  • 1 Prise Salz
  • Butterschmalz zum Braten
Zubereitung:
Trennen Sie die Eier, lösen Sie die Hefe in der Milch auf und rühren Sie diese gemeinsam mit den restlichen Zutaten unter das Mehl. Lassen Sie den Teig anschließend ungefähr 20 Minuten an einem warmen Ort gehen. Erhitzen Sie das Butterschmalz in einer Pfanne und braten Sie ca. 2 EL Teig von beiden Seiten goldbraun.

Opulente Hauptspeise: der finnische Weihnachtsschinken Joulukinkku

"Hauskaa Joulua" heißt auf Finnisch "Fröhliche Weihnachten". Und hier gehört auch ein außergewöhnlicher Festtagsschmaus dazu. Der finnische Weihnachtsschinken ist eine besondere Köstlichkeit und benötigt eine längere Vorbereitungszeit. Ein ganzer Schinken mit Schwarte wird hierfür entbeint und ungefähr fünf Tage lang gepökelt. Trocknen Sie den Joulukinkku vor dem Braten ab und schneiden Sie die Schwarte rautenförmig ein. Anschließend gart er für mehrere Stunden bei 125 °C im Ofen. Am besten stellen Sie ein Blech mit Wasser unter den Braten. Im Anschluss wird die Schwarte entfernt und der Joulukinkku mit Senf, Zucker und Paniermehl eingerieben und nochmals gebacken, bis die Kruste leicht gebräunt ist.

Der süße Abschluss: die Bûche de Noël aus Frankreich

In vielen frankofonen Ländern gehört die Bûche de Noël (deutsch: Weihnachtsscheit) zu einem traditionellen Weihnachtsessen dazu. Früher wurde zu besonderen Anlässen ein Holzscheit stunden- oder tagelang im Kamin brennen gelassen. Da heute jedoch kaum noch ein Haus über einen Kamin verfügt, ist man dazu übergegangen, den Holzscheit in süßer Form als Dessert am ersten Weihnachtsfeiertag zu genießen. So einfach gelingt auch Ihnen der leckere Weihnachtskuchen:
Buche_de_Noel

Die französische Biskuitrolle "Bûche de Noël" ist nicht nur optisch ein echtes Highlight.

Biskuitteig:
  • 4 Eier
  • 135 g Zucker
  • 125 g Mehl
Buttercreme:
  • 150 g Butter
  • 200 g Blockschokolade
  • 2 EL Cognac
  • 5 Eigelb
  • 150 g Puderzucker
  • 125 ml Milch
  • Puderzucker zum Dekorieren
Zubereitung:
Für den Biskuitboden schlagen Sie das Eiweiß und heben Sie es langsam unter das Eigelb, das Mehl und den Zucker. Backen Sie den Teig zehn Minuten bei 230 °C in einer dünnen Schicht, sodass er leicht gebräunt ist. Nehmen Sie den Biskuitboden aus dem Ofen und breiten Sie ihn auf Backpapier aus. Schmelzen Sie die Schokolade im Wasserbad und vermischen Sie alle weiteren Zutaten für die Buttercreme. Streichen Sie diese in einer dünnen Schicht auf den Biskuitboden. Anschließend rollen Sie diesen eng auf, sodass er fest sitzt. Bedecken Sie die Bûche de Noël mit der restlichen Buttercreme und lassen Sie sie für mindestens drei Stunden im Kühlschrank aushärten. Kurz vor dem Servieren können Sie sie mit Puderzucker, Tannengrün und Nüssen oder Äpfeln dekorieren. Bon appétit!
Überraschen Sie Ihre Gäste mit einem internationalen Weihnachtsessen voller exotischer Köstlichkeiten und sorgen Sie so für ein unvergessliches Weihnachtsdinner!

Galerie: Weihnachtsessen – gute Ideen im Bild

Sonderangebote

Kommentare

Die Technik der Kommentarfunktion „DISQUS“ wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.