Backhähnchen aus dem Ofen

Wie lange braucht ein Hähnchen im Backofen?

Brathähnchen, knuspriges Rosmarin-Huhn oder Backhendl – Geflügel aus dem Backofen ist eines der liebsten Gerichte der Deutschen. Hier finden Sie eine Antwort auf die Frage: Wie lange braucht ein Hähnchen im Backofen?

Datum:
Wie lange braucht ein Hähnchen im Backofen?

Wie lange braucht ein Hähnchen im Backofen? Das kommt auf das Gewicht an.

Brathähnchen ist eines der köstlichsten Gerichte – Erwachsene und Kinder lieben es gleichermaßen. Es lässt sich einfach mit Baguette und Salat genießen oder etwas aufwendiger als Teil eines Menüs. Mit einem Brathähnchen sind sie auch, wenn Sie Gästen haben, meist auf der sicheren Seite. Denn dieses Geflügel gehört zu den beliebtesten Speisen in Deutschland: Über 600 Millionen Hühner werden bei uns jährlich geschlachtet.

Hähnchen im Backofen: Wie lange braucht es?

Das Gewicht eines Hähnchens liegt zwischen etwa 700 und 1200 Gramm. Sie können das Hähnchen frisch an der Geflügeltheke kaufen oder tiefgefroren im Supermarkt. Feinschmecker greifen lieber zu frischem Geflügel, es gibt aber auch qualitativ hochwertige Hähnchen aus der Tiefkühltruhe. Bevor Sie das Hähnchen in den Backofen schieben, lassen Sie es aber unbedingt richtig auftauen. So können Sie es besser würzen, aber auch die Bratzeit besser einschätzen.
Die Garzeit hängt von folgenden Faktoren ab:
  • Gewicht des Hähnchens
  • Ist das Hähnchen gefüllt? Dann dauert es pro Kilo etwa 10 Minuten länger
  • Brattemperatur: Wenn Sie bei Niedrigtemperatur braten, benötigen Sie wesentlich länger. Bei 130 Grad dauert es etwa 4 bis 5 Stunden, bis das Hähnchen gar ist.
  • Braten Sie das Hähnchen bei geschlossenem Deckel im Bräter, ist das Fleisch schneller gar.
  • Ober- und Unterhitze dauert etwa 15 bis 30 Minuten länger als Umluft.

Hähnchen im Backofen: Auf die Größe kommt es an

Die Garzeit richtet sich vor allem nach der Größe des Hähnchens. Hier ein Überblick, allerdings handelt es sich nur um ungefähre Werte, die davon ausgehen, dass Sie das Hähnchen bei Umluft und 180 Grad in den Backofen schieben:
  • Hähnchen mit 700 bis 800 Gramm: Garzeit ca. 45 bis 55 Minuten
  • Hähnchen mit 900 bis 1000 Gramm: Garzeit ca. 55 bis 65 Minuten
  • Hähnchen 1100 bis 1200 Gramm: Garzeit ca. 65 Minuten bis 75 Minuten

Rezept: Brathähnchen

Zutaten
1 frisches Hähnchen (ca. 1000 Gramm)
100 Gramm Margarine
5 EL Paprikapulver süß
Salz und Pfeffer

Zubereitung Brathähnchen

  1. Waschen Sie das Hähnchen außen und innen. Nehmen Sie – falls vorhanden – die abgepackten Innereien aus dem Inneren des Hähnchens.
  2. Tupfen Sie das Hähnchen mit enem Küchenkrepp trocken.
  3. Zerlassen Sie die Margarine in einem kleinen Topf und geben Sie das Paprikapulver und etwas Salz hinzu. Mischen Sie alles gründlich.
  4. Legen Sie das Hähnchen in einen Bräter, salzen Sie es innen und pinseln Sie die Haut mit der Marinade.
  5. Schieben Sie das Hähnchen bei 180 Grad und Umluft in den Backofen.
  6. Pinseln Sie das Hähnchen zwischendurch immer wieder mit dem Bratensaft und der Marinade ein, damit es eine krosse Haut bekommt.
  7. Machen Sie einen Gartest, indem Sie mit einer Rouladennadel (darf auch eine Stricknadel sein) in die dickste Stelle des Hähnchens stechen. Ist der ausgetretene Saft nicht mehr blutig, ist das Hähnchen fertig.

Backofen